Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover A 2: Baustelle wird erst Ende Oktober fertig
Nachrichten Hannover A 2: Baustelle wird erst Ende Oktober fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 11.09.2018
Auf der A 2 zwischen Bothfeld und Stöcken werden zurzeit neue Mittelleitplanken installiert. Die Arbeiten verzögern sich bis Ende Oktober. Quelle: Michael Wallmüller
Hannover

Die Baustelle auf der Autobahn 2 zwischen Bothfeld und und dem Kreuz West verzögert sich um eineinhalb Monate. Nach Angaben der Landesstraßenbaubehörde ist „bedeutender Mehraufwand“ die Ursache für die mehrwöchigen Verzögerungen. Auf dem insgesamt zehneinhalb Kilometer langen Abschnitt in Richtung Dortmund werden seit Juni neue Mittelleitplanken eingebaut. Ursprünglich sollte der Abschnitt Mitte September wieder freigegeben werden.

„Die Probleme waren im Vorfeld nicht erkennbar“, sagt Hariet Dobrowol von der Landesbehörde. Sie gehört zum technischen Personal und ist mit der Installation der Schutzeinrichtungen beauftragt. Die neuen Leitplanken müssen besonders tief in der Erde verankert werden, sie werden dafür in den Untergrund gerammt. Doch auf sechseinhalb Kilometern Länge verlaufen Entwässerungsleitungen direkt an den Stellen, an denen die Pfähle hereingerammt werden sollen. „Es war vorher nicht festgehalten, wo sich die Rohre befinden“, so Dobrowol.

Nach ihren Angaben wird in Bauzeichnungen nur vermerkt, wo das Regenwasser von der Fahrbahn abgeleitet wird – nicht aber, wie genau die Gullys miteinander verbunden sind. „Es handelt sich um alten Bestand“, sagt Dobrowol. Da die Pfähle nicht in den Boden gerammt werden können, ohne die Entwässerungsleitungen zu beschädigen, müssen nun Betonfundamente gegossen werden. Die neuen Mittelleitplanken werden darauf verankert. Dobrowol: „Das bedeutet natürlich zusätzliche Arbeit.“

Die neuen Mittelleitplanken sind deutlich höher und stabiler als die Vorgängervariante, sie erfüllen neue EU-Standards. Durch die Bauart soll ausgeschlossen werden, dass Lkw im Falle eines Unfalls umstürzen oder durch die Schutzplanken brechen und auf die Gegenfahrbahn geraten. Während der Arbeiten bleibt der linke Fahrstreifen gesperrt, der Verkehr wird dreispurig an der Baustelle vorbeigeleitet. Die Kosten wurden vor der ungeplanten Verzögerung mit 7,6 Millionen Euro angegeben.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf frischer Tat ertappt: Die Polizei hat in Linden nach einer Verfolgungsjagd dreiJugendliche festgenommen, die drei Motorroller stehlen wollten.

11.09.2018

Das Fitness-Studio „Sports & Spa“ aus der List eröffnet im nächsten Jahr ihre erste Filiale. In der Südstadt entstehen derzeit neue Trainingsräume an der Anna-Zammert-Straße. Zum Spatenstich am Dienstag war auch Schauspieler Henning Baum (“Der letzte Bulle“) nach Hannover gekommen.

14.09.2018

Das Traditionslokal ist ein Fall für das Amtsgericht geworden. Die 28-jährige Geschäftsführerin hat sich am Montag vor Gericht verantworten müssen - wegen Insolvenz-Verschleppung und Sozialbetrug.

14.09.2018