Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Stiftung und Gründer feiern Geburtstag
Nachrichten Hannover Stiftung und Gründer feiern Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 12.10.2018
Feiern die Stiftung: Bürgermeister Thomas Hermann, Enercity-Vorstand Marc Hansmann, Victor Rizkallah und Volker Epping, Präsident der Leibniz-Universität (von links). Quelle: Villegas
Hannover

Zu einer Feier aus doppeltem Anlass hat Victor Rizkallah am Freitag eingeladen. Der rührige ehemalige Professor hat selbst inzwischen stolze 85 Jahre vollendet. Und seine Stiftung, die Förderpreise an Studenten und Nachwuchswissenschaftler vergibt, besteht jetzt seit 25 Jahren. Hannovers ehemaliger Kämmerer Marc Hansmann, heute Enercity-Vorstand, bekam 1997 von der Stiftung eine Auszeichnung für seine wirtschaftsgeschichtliche Doktorarbeit zur Finanzkrise in Deutschland ab 1929. Der Finanzfachmann kennt sich mit historischen und aktuellen Bedrohungslagen bestens aus und lobt daher bei der Feier in Kastens Hotel Luisenhof: „Ich bewundere, wie Sie die Stiftung trotz der Niedrigzinsphase erhalten.“

Das Geheimnis dürfte in der gewinnenden Art des Stifters liegen. Rizkallah und seine Frau Ursula entschlossen sich zu der großzügigen Idee, als ihre drei Kinder das Studium beendet hatten. Nun nicht mehr benötigte Rücklagen für die Ausbildung flossen ins Stiftungskapital. Seitdem, und besonders seit die Zinsen nicht mehr fließen, hat der Stifter viele Freunde und Bekannte zu Spenden bewegen können. „Ich habe eine pharaonische Geduld und versuche es immer wieder“, erklärt der in Ägypten geborene Rizkallah mit dem ihm eigenen Charme.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1993 hat die Familienstiftung 285 Förderpreise und Zuschüsse mit einem Gesamtbetrag von rund 255.000 Euro vergeben. „Für eine kleine Privatstiftung ist das eine ungeheure Leistung, die maßgeblich auch Familie und Freunden zu verdanken ist“, unterstreicht Stiftungsvorstand Prof. Ludger Lohaus. Für die Leibniz-Universität sei diese Förderung von großer Bedeutung, betont Uni-Präsident Volker Epping. Rizkallah hat sich aber auch in seiner Funktion als Professor Jahrzehnte stark für die Uni engagiert, als Vizepräsident, im Senat und bei der Anbahnung von zahlreichen Kooperationen mit Hochschulen in Schwellenländer. In der Fakultät für Bauingenieurwesen initiierte er einen Pilotstudiengang, der Studenten von dort nach Hannover lockte.

Die Bedeutung der diplomatischen Professors lässt sich auch daran ablesen, dass die ehemaligen Uni-Präsidenten Ludwig Schätzl, Erich Barke und Lothar Hübl gerne der Einladung folgten. Unter den Gästen und Rednern fanden sich auch Herbert Haas, Aufsichtsratschef der Talanx AG, Hans-Ullrich Kammeyer, Präsident der Bundesingenieurkammer, Bürgermeister Thomas Hermann und der ehemalige Landesminister Walter Hirche, für Rizkallah langjähriger Nachbar und Tennispartner.

Von Bärbel Hilbig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angesichts der angespannten Lage auf dem Wohnungsmarkt schlägt die CDU vor, eine Tauschbörse für Wohnungen einzurichten. Die SPD hält nichts von der Idee.

12.10.2018

Es blitzt und glänzt in der neuen Schulküche des WOK-Küchenmuseums in der List. Dank des Engagements von Vorstand, Ehrenamtlichen und Sponsoren sind die 10.000 Euro dafür zusammengekommen.

12.10.2018

Lehrer in der Erwachsenenbildung demonstrieren Freitag vor dem Rathaus in Hannover. Sie fordern von Stadt und Land bessere Bezahlung und eine Absicherung bei Krankheit.

15.10.2018