Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Prüfungen laufen für Schlachthof positiv
Nachrichten Hannover Prüfungen laufen für Schlachthof positiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 28.11.2018
Nach den Vorwürfen wegen Tierquälerei lassen mehrere Kunden ihre Geschäftsbeziehungen zu Leine-Fleisch ruhen. Quelle: Moritz Frankenberg
Hannover

Der Laatzener Schlachthof darf ohne weitere Auflagen weiter schlachten. Das ist nach Angaben von Leine-Fleisch Geschäftsführer Hermann Withake das Ergebnis einer Prüfung des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Laves). Bei der Überprüfung am vergangenen Freitag, an der auch die Tierschutzbeauftragte des Landes, Michaela Dämmrich, teilgenommen habe, sei ohne jede Beanstandung abgelaufen. Dabei seien alle Bereiche des Schlachthofs unter die Lupe genommen worden.

Außerdem habe das Prüfssystem für Lebensmittel QS vor rund einer Woche eine unangekündigte Qualitätskontrolle vorgenommen, berichtet Schlachthof-Geschäftsführer Withake. Im Ergebnisbericht heiße es: „Nach den uns vorliegenden Erkenntnissen und nach eingehender Bewertung der zu diesem Betrieb veröffentlichten Bilder sehen wir keinen Grund, den Betrieb zu sanktionieren oder für die Lieferung in das QS-System zu sperren.“

Wie berichtet hatte der Verein Deutsches Tierschutzbüro Anzeige wegen Tierquälerei gegen den Schlachthof erstattet. Auf heimlich aufgenommenen Bildern ist zu sehen , wie Schweine unnötig mit Elektroschockgeräten bearbeitet werden. Nach Bekanntwerden der Vorwürfe hatten einige Großkunden dem Schlachthof kein Fleisch mehr abgenommen.

Von Mathias Klein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein technischer Defekt in der Elektroinstallation ist die Ursache für den verheerenden Brand in einer Autowerkstatt am Dienstag in Hannover gewesen. Neben der Halle wurden mehrere hochpreisige Fahrzeuge zerstört, die Polizei schätzt den Schaden auf 450.000 Euro.

28.11.2018
Hannover Zusammenarbeit mit dem Verfassungsschutz - Hannover will verstärkt gegen Salafisten-Stände vorgehen

Hannovers Stadtverwaltung will härter gegen Salafisten-Stände in der City vorgehen. Ordnungsdezernent Axel von der Ohe kündigt an, enger mit dem Verfassungsschutz zusammenzuarbeiten.

01.12.2018

Bill Gates stellt Windows 95 vor, Formel 1-Weltmeister Mika Häkkinen fährt ein Autorennen am Computer – und Besucher entdecken die ersten Mobiltelefone: Ein Rückblick auf Höhepunkte und skurrile Momente aus mehr als 30 Jahren Cebit-Geschichte.

30.11.2018