Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Das ist Himmelfahrt in Hannover wichtig

Veranstaltungstipps Das ist Himmelfahrt in Hannover wichtig

Himmelfahrt muss der neu gestaltete Trammplatz am Neuen Rathaus beweisen, dass er Bläsern, Bässen und mehreren Zehntausend Besuchern standhält. Swinging Hannover ist die erste Großveranstaltung, die die Stadt als Unesco City of Music ausrichtet. Wer wann spielt und was sonst noch in Hannover los ist, lesen Sie hier.

Voriger Artikel
Höchstes Gericht prüft Hanebuths Haft
Nächster Artikel
Geänderte Öffnungszeiten und Müllabfuhr an Himmelfahrt

 Blickfang: Die Saxofonistin Candy Dulfer spielt wieder auf dem Trammplatz – diesmal mit Joe Bowie.

Quelle: Martin Steiner/ Archiv

Swinging Hannover am Trammplatz

Hannover. Gegen 10 Uhr beginnt die Jazz Band Hannover, den Platz vorzuheizen. Schon um 11 Uhr betritt mit The Big Chris Barber Band eine echte Jazz-Legende die Bühne. Barber feiert in diesem Jahr seinen 85. Geburtstag und hat in Jahrzehnten zahlreiche Jazzmusiker inspiriert.

Gegen 12.25 Uhr zeigt der Gospelworkshop-Chor, was er alles gelernt hat. Anschließend demonstrieren Dwayne Dopsie & Amanda Shaw, wie sie die Adrenalin-getränkte Zydeco-Musik, einen charakteristischen Part der New Orleans Roots Music, mit Blues, Funk, Rock ’n’ Roll, Reggae und Pop fit machen wollen für das 21. Jahrhundert. Dabei richten sich alle Augen auf Amanda Shaw, die bereits mit acht Jahren Sologeigerin des Baton Rouge Symphony Orchestra war.

Linktipp

Auch die Biergärten in Hannover sind auf den Feiertag vorbereitet und hoffen auf gutes Wetter. Hier finden Sie die große Übersicht.

Um 14.30 Uhr interpretieren Marquess und die Lothar Krist Hannover Bigband ihre „Favoritas“. „Das ergibt dann eine neue, fantastische musikalische Umlaufbahn“, jubelt Enercity – das Unternehmen mit Jazz-Fan Michael Feist an der Spitze ist erneut Hauptsponsor von Swinging Hannover. Ab 16 Uhr performt die holländische Saxofonistin Candy Dulfer mit Joe Bowie, dem Gründer der Funk-Jazz-Band Defunkt.

Markthalle: Neben dem Bauch von Hannover spielt die Band Superiors Hits der Siebziger- und Achtzigerjahre. Außderdem tritt der irische Solokünstler Martin D. Winter auf. Beginn ist auf dem Parkplatz der Markthalle gegen 11 Uhr.

Marktkirche: Die traditionelle Open-Air-Veranstaltung der Philharmonie zum Vatertag ist umgezogen: Nach der Schließung der Musikkneipe hat Betreiber Khalil Haghighat nun ein Konzert auf dem Hanns-Lilje-Platz vor der Marktkirche organisiert. Ab 11 Uhr spielen Die toten Ärzte und Jambo.

Open-Air-Gottesdienste zum Himmelfahrtstag

Christen feiern am Himmelfahrtstag die in der Bibel überlieferte Rückkehr Jesu zu seinem Vater – und traditionell begehen viele Gemeinden an diesem Tag Ausflüge oder veranstalten ihre Gottesdienste unter freiem Himmel.

Eine Bergmesse gibt es um 11 Uhr auf dem Kaliberg in Ronnenberg-Empelde. Der katholische Gottesdienst findet auf der Bergbühne statt, die vom Parkplatz (Eingang Kaliberg, Hansastraße 55a) in etwa 30 Minuten Fußmarsch zu erreichen ist. Von 9.30 Uhr an wird ein Fahrdienst angeboten. Anschließend gibt es Würstchen und Getränke.

In den Herrenhäuser Gärten beginnt um 10 Uhr im Gartentheater ein evangelischer Gottesdienst mit der Band Jazzbirds. Daran wirken auch der Posaunenchor Hannover und die Kantoreien des Stadtkirchenverbandes mit.

Propst Martin Tenge feiert um 10 Uhr einen Gottesdienst in der katholischen Basilka St. Clemens .

Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann feiert um 10 Uhr einen Gospelgottesdienst in der Marktkirche . Es singt der Gospelprojektchor. Anschließend gibt es einen Zug zum Trammplatz.

Einen  ökumenischen Waldgottesdienst feiern alle Seelzer Kirchengemeinden um 10.15 Uhr im Almhorster Wald . Im Anschluss lädt die Gemeinde Heilige Dreifaltigkeit zu einem Fest auf der Pfarrwiese an der Südstraße ein.

Einen Open-Air-Gottesdienst mehrerer evangelischer Gemeinden gibt es um 10.15 Uhr auf der Freilichtbühne im Park der Sinne in Laatzen.

In St. Nathanaels Atrium an der Einsteinstraße in Bothfeld beginnt um 11 Uhr ein regionaler Freiluftgottesdienst. 

Mehrere evangelische Gemeinden feiern einen gemeinsamen Gottesdienst um 11 Uhr auf der Kirchenwiese neben der Dreifaltigkeitskirche (Bödekerstraße/Ecke Holscherstraße) – begleitet von einem Gospel- und Posaunenchor.

Wo Bundesligaprofis und Behindertensportler boulen

Freizeitsport mit Lebensart: Am Donnerstag beginnt das 18. Boule-Festival auf der Lindenallee in Herrenhausen. Bis Pfingstmontag präsentieren die Gastgeber Jürgen und Anna Piquardt ein dichtes Programm im schönen Schatten der Lindenallee im Georgengarten.

Neu in diesem Jahr: Das Festival wird inklusiv. Erstmals sind Rollstuhlfahrer ausdrücklich eingeladen, den Sport auszuprobieren. Denn für sie gebe es beim Boule keinerlei Handicap, sagt Jürgen Piquardt – sie könnten mit nicht behinderten Sportlern gemeinsam spielen. Diese Gelegenheit will sich Rollstuhltanz-Europameister Erik Machens nicht entgehen lassen. Er probiert schon mal ein paar Würfe und platziert gleich den ersten perfekt.

Donnerstag beginnt um 10 Uhr der Grand Prix Hannover, ein niedersächsisches Ranglistenturnier. Offiziell eröffnet wird das Festival um 12 Uhr. Freitag um 17 Uhr startet ein „Nocturne“-Turnier für alle. Pfingstsonnabend reisen die Profis an – dann wird ein Bundesliga-Spieltag in der Lindenallee ausgetragen. „So etwas wird man so schnell hier nicht wiedersehen“, sagt Carsten Jürgens von SG Allez-All Hannover.

Hoffest mit Punkrock im Béi Chéz Heinz

Am Vatertag wagt sich der Kellerclub ans Sonnenlicht: Das Béi Chéz Heinz feiert sein elftes großes Hoffest. Mit Livemusik, Grillgut, Spielen und Hüpfburg für die Kinder. Für den nötigen Schwung sorgt die energiegeladene australische Punkrock-Band Paper Arms. Die Veranstalter rühmen ihre eingängigen und druckvollen Postcore- und Punkrockhymnen. Außerdem spielen Fabricio & his Famous Family, die Rock-’n’-Roll-Klassiker mit einer Prise Punk würzen. Beginn ist um 15 Uhr , der Eintritt ist frei. „Für alle Generationen der traditionelle Start in den Sommer!“, schreibt das Heinz-Team.

Kinderzirkus Giovanni spielt am Neuen Rathaus

Schlangenfrauen, Raubkatzen und jede Menge Magie: Der Kinderzirkus Giovanni gastiert in dieser Woche auf der Wiese am Neuen Rathaus, Ecke Nord/LB. Am Donnerstag treten die Artisten um 11.30 Uhr und um 15 Uhr auf, am Freitag um 16 Uhr, am Sonnabend um 15 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr. Der Eintritt für das zweistündige Programm kostet für Kinder 5 Euro und für Erwachsene 10 Euro. Karten können im Internet unter www.kinderzirkus-giovanni.de oder unter der Telefonnummer (05 11) 59 09 36 39 vorbestellt werden.

Kettensägenwettbewerb auf der Holzmesse Ligna

Die Holzmesse Ligna ist eigentlich eine Fachmesse. Bis Freitag werden rund 90 000 Besucher erwartet, die sich über die neusten Trends der Branche informieren. Doch auch für enthusiastische Hobbybastler, Waldbesitzer und Freunde martialischer Wettkämpfe hat sie Attraktionen zu bieten. Unterm Expo-Holzdach wetteifern riesige Baumstammschreddermaschinen mit mobilen Bandsägen um die Aufmerksamkeit des Publikums. Gigantische Harvester protzen mit PS und Reifen, die größer sind als mancher Kleinwagen. Am Stand von Stihl werden Kettensägen von der Kinder-Plastikausführung bis zum Großexemplar mit 63 Zentimeter Blattlänge für 1537 Euro gezeigt. Wer will, kann sich mit einer getunten Kettensäge fotografieren lassen, sie hat 63 PS, 250 Kubikzentimeter Hubraum und eine Kettengeschwindigkeit von 270 Kilometern pro Stunde. Mit solchen Geräten treten am Donnerstag ab 13 Uhr zwölf Teilnehmer zum martialischen Ligna-Timbersports-Cup an. Die Tageskarte zur Messe kostet 25 Euro, ermäßigt 11 Euro.

Verkehrstipp

In der Nacht von Himmelfahrt, 13. Mai, verkehren die Busse und Bahnen im Nachtsternverkehr. An Himmelfahrt, 14. Mai, gilt der Sonntagsfahrplan. In der Nacht zum 15. Mai wird kein Nachtsternverkehr angeboten.

Service: Geänderte Öffnungszeiten und Müllabfuhr

  • Das Rathaus ist von 10 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet.
  • Baden kann man von 8 bis 20.30 Uhr im Freibad Lister Bad. Alle Hallenbäder sind geschlossen.
  • Das Historische Museum und das Sprengel-Museum sind von 10 bis 18 Uhr geöffnet, das Schloss-Museum Herrenhausen und das Wilhelm-Busch-Museum von 11 bis 18 Uhr.
  • Auch das Landesmuseum ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet, genauso wie der Kunstverein von 11 bis 19 Uhr.
  • Am Feiertag geschlossen sind das Museum August Kestner , der Kubus und das Theatermuseum Hannover .
  •  Bauordnung und Geoinformation öffnen Freitag von 9 bis 12 Uhr. Der Bürgerservice Bauen öffnet Freitag von 8 bis 14 Uhr.
  • Am Freitag ist die Anmeldung der Volkshochschule geschlossen.
  • Rest- und Bioabfälle sowie gelbe Säcke und Altpapier werden nicht abgeholt – Aha holt das am Freitag nach. Die Abfuhr am Freitag verschiebt sich auf Sonnabend. Die Deponien und Wertstoffhöfe bleiben am Himmelfahrtstag geschlossen. Auch das Servicetelefon ist an diesem Tag nicht besetzt.
  • Die  Donnerstagswochenmärkte auf dem August-Holweg-Platz, auf dem Schaperplatz, auf dem Butjerbrunnenplatz, in der Lister Meile, an der Marktkirche, an der Lutherkirche und auf den Hägewiesen wurden auf Mittwoch vorverlegt. Der Wochenmarkt Ahlem ist ersatzlos ausgefallen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover