Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Frau hat Sparbücher im Wert von 182.000 Euro im Gepäck
Nachrichten Hannover Frau hat Sparbücher im Wert von 182.000 Euro im Gepäck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 08.02.2018
Am Flughafen in Langenhagen stießen Zollfahnder am Mittwoch im Gepäck einer 54-Jährigen auf Sparbücher im Wert von 182 000 Euro. Quelle: HAZ
Anzeige
Hannover

 Eine 54-jährige Frau aus Hannover muss mit einem saftigen Bußgeld rechnen, weil sie bei ihrer Einreise nach Deutschland mitgeführte Sparbücher nicht ordnungsgemäß bei der Zollabfertigung angemeldet hatte. Die Frau war aus Thailand gekommen und über Frankfurt weiter nach Hannover gereist. Im Gepäck hatte sie Sparbücher im Wert von 182.000 Euro. Diese Sparbücher hätte sie bereits bei der Zwischenlandung in Frankfurt angeben müssen. In Hannover stießen Zollfahnder bei einer Kontrolle der Gepäckstücke der 54-Jährigen auf die Bankdokumente. Sie leiteten ein Bußgeldvberfahren wegen Nichtanmeldens mitgeführter Barmittel gegen die Reisende ein. Anschließend konnte sie ihren Weg fortsetzen.

Von tm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Karnevalsumzug, das Heimspiel von Hannover 96 und mehrere Demos: Am Sonnabend wird es voll in der Innenstadt. Etliche Straßen werden zeitweise gesperrt.

08.02.2018

Eine 25-Jährige fuhr bei Rot über eine Ampelkreuzung in Langenhagen, weil sie durch ein Telefonat abgelenkt war – und ein 67-jähriger Radfahrer starb. Das Amtsgericht verurteilte die Frau wegen fahrlässiger Tötung.

11.02.2018
Hannover Niedersächsisches Schulgesetz - Kommunalverbände lehnen Novellierung ab

Kommunen fürchten durch die Flexibilisierung des Einschulungsalters erhebliche Kosten. Auch die Sprachförderung im Kindergarten statt in der Schule und den längeren Bestandsschutz für die Förderschulen Lernen sehen viele Verbände kritisch.

11.02.2018
Anzeige