Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 150.000 Euro aus Bundesmitteln
Nachrichten Kultur Regional 150.000 Euro aus Bundesmitteln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 29.06.2018
Die Händel-Festspiele Göttingen erhalten 150.000 Euro aus Bundesmitteln. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Eine gute Nachricht für die Händel-Festspiele in Göttingen. Aus Bundesmitteln erhält das Festival 150.000 Euro. Die zweite Hälfte der insgesamt 300.000 Euro geht an Halle.

Die institutionelle Förderung in Höhe von 300.000 Euro hat der Haushaltsausschuss des Bundestages in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

„Die Händel-Festspiele sind ein Kulturhighlight Göttingens, das jedes Jahr internationale Gäste und Göttinger gleichermaßen begeistert“, so die Göttinger Bundestagsabgeordneten Thomas Oppermann (SPD) und Fritz Güntzler (CDU). „Darüber hinaus ist das Festival auch längst zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor für die Region Südniedersachsen geworden.“

Die beiden Politiker haben sich vorgenommen, die Förderung der Händel-Festspiele durch den Bund in dieser Wahlperiode deutlich zu steigern. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Land und Kommunen ihre Zuschüsse nicht kürzen.

Das Ziel sei eine langfristig abgesicherte Finanzierung der Händel-Festspiele, die die hohe Qualität des Barock-Festivals auch in Zukunft gewährleistet, erläutern Oppermann und Güntzler.

Dementsprechend groß war natürlich auch die Freude bei Tobias Wolff, dem Geschäftsführenden Intendanten der Händel-Festspiele: „Es ist absolut großartig, mit welchem Engagement sich unsere Göttinger Bundestagsabgeordneten für die Kultur der Region einsetzen, und ich danke beiden ganz herzlich für ihre Unterstützung. Die Förderung der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien ist immer ein Ritterschlag und zeigt, dass das hohe internationale Niveau unseres Festivals auch auf Bundesebene wahrgenommen wird. Unser Künstlerischer Leiter Laurence Cummings und ich nehmen diese Unterstützung als Ansporn, unsere ehrgeizigen Ziele für das Jubiläumsjahr weiter zu verfolgen und zusammen mit Freunden aus der Region Göttingen und aller Welt im Mai 2020 ein unvergessliches Festival mit hoher internationaler Ausstrahlung zu feiern.“

Von Vicki Schwarze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Jazz-Quartett mit Ausnahme-Saxofonisten - Garbarek in der Stadthalle Göttingen

Die Jan Garbarek Group kommt im November nach Göttingen. Der Auftritt des norwegischen Ausnahme-Saxofonisten wird das letzten Konzerte in der Stadthalle sein. Schon jetzt gibt es Karten im Vorverkauf.

29.06.2018

Hannah und Falco gastieren am Mittwoch, 5. September, im Göttinger Apex. Die Sängerin und der Sänger und Songwriter präsentieren auf ihrer ersten Band-EP „Blind For The Moment“ einen „bodenständigen, modernen Mix aus Americana und Folk“, so das Duo auf der Homepage.

28.06.2018

Am 30. Juni machen Matthias Brandt und Jens Thomas mit „Psycho“ den Auftakt für den 30. Göttinger Kultursommer. Auf die ausverkaufte Veranstaltung folgen weitere Theater-, Kabarett- und Musikveranstaltungen, für die noch Tickets erhältlich sind.

28.06.2018
Anzeige