Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Andy Borg und Gäste feiern musikalisch Frühlingsanfang in Leinefelde
Nachrichten Kultur Regional Andy Borg und Gäste feiern musikalisch Frühlingsanfang in Leinefelde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 14.01.2019
Andy Borg ist Gastgeber der Stadlzeit in Leinefelde. Quelle: r
Leinefelde

Die Volksmusik-Veranstaltung am 23. März in der Obereichsfeldhalle beginnt bereits um 16 Uhr. Den Auftritt der Künstler bezeichnet Hanjo Betzold vom Konzertveranstalter Hainich Concerts als „die Tourneesensation des Jahres 2019. Leinefelde wird wieder zum Volksmusik- und Schlager-Mekka.“

TV-Moderator und Entertainer Andy Borg (der „König des Musikantenstadls“) bringe gemeinsam mit „vielen Stars“, die von ihren Anhängern „vermisste Stadlzeit in die Konzertsäle und sorgt sicher für viel ,stadlige’ Stimmung“, so Betzold.

Andy Borg habe „großartige musikalische Gäste“ eingeladen; die Besucher der Obereichsfeldhalle dürften sich freuen auf: „Monique, die charmante und fesche Sängerin aus der Schweiz, auf die Dorfrocker, die Stimmungs- und Spaßkanonen aus dem Frankenland und auf die bezaubernde Gaby Albrecht, die sie mit ihrer einzigartigen Stimme begeistern wird“, teilt Betzold mit.

Borg (Jahrgang 1960) startete Anfang der ’80er mit dem Hit „Adios Amor“ im Schlagergeschäft durch. 1990 eroberte er mit dem Kinderstar Alexandra und ihrem Lied „Komm setz di auf an Sonnenstrahl“ hinter den Kastelruther Spatzen und dem Alpentrio Tirol Platz drei beim Grand Prix der Volksmusik. Von 2006 bis ’15 moderierte Borg als Nachfolger von Karl Moik die ARD-/ORF-/SRF-Sonnabendabend-Show Musikantenstadl – die Sender hatten Borgs Abschied mit der Begründung angekündigt, das Format solle verjüngt werden.

Andy Borg: „I werd die Stadlzeit im Leben net vergesse’n.“

Borg nahm’s mit Herzschmerz: „Ich sag es mit Musik. Das ist meine Berufung, etwas mit Musik zu sagen. So fällt mir vieles leichter auszudrücken, als es im Gespräch oder auf Papier in Worte zu fassen. Und deswegen schaut ich auch mit meiner Musik zurück – auf fast 10 Jahre Stadlzeit“, schreibt er auf seiner Homepage. „I werd die Stadlzeit im Leben net vergesse’n. Auch unser Publikum, des bleibt da immer drin. A wenn des Leben mit da Zeit uns auseinander treibt, waß I, dass I a kleiner Teil vom Stadl bin.“ Und die Leinefelder sind am 23. März ein großer, ein wichtiger Teil der Stadlzeit-Tournee 2019 – denn Borg und seine Mitstreiter lieben das Publikum.

Andy Borg bringe seine größten Hits zu Gehör und „entfacht so ein großes musikalisches Feuerwerk“, verspricht Hanjo Betzold. „Er führt charmant durch die Show und das mit einer gehörigen Portion Spaß, und er sorgt sicher wie immer für die ein oder andere spontane Überraschung im Publikum.“ Betzold fordert die Besucher auf, eine große Stadlparty mit viel Musik, super Stimmung und bester Unterhaltung“ zu feiern. „Freuen sie sich auf einen unvergesslichen Nachmittag mit ihren Stars live und hautnah.“

Tickets sind unter anderem erhältlich in den Geschäftsstellen des Göttinger (Weender Straße 44) und des Eichsfelder Tageblatts, Marktstraße 9 in Duderstadt, sowie online auf www.gt-tickets.de.

Von Stefan Kirchhoff

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Theater der Nacht in Northeim - Die Kunst der Praktikantin Merle Smalla

Seit Oktober ist Merle Smalla Praktikantin im Theater der Nacht in Northeim. Fast jede Woche hat sie dort ein Bild gemalt, das zeigt, was sie beschäftigte. Ab Donnerstag, 17. Januar, stellt sie Werke aus.

14.01.2019

Dance! So hat die Crossover-Band Uwaga ihr Konzert im Rathaussaal betitelt – und den Fußboden zum Beben gebracht. Mit Standing Ovations dankte das Publikum für zwei Stunden geballte musikalische Lebensfreude.

14.01.2019
Regional Chaotika und JT in Göttingen - Theaterregisseur Klaus Berg gestorben

Klaus Berg, ehemaliger Intendant des Jungen Theaters in Göttingen, Regisseur und Autor von Theaterstücken, ist gestorben. In Göttingen wurde er bekannt mit der Theatergruppe Chaotika.

14.01.2019