Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Faszinierend!
Nachrichten Kultur Regional Faszinierend!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 30.10.2016
Nils Brose (r.) übergibt die Science-Communication-Medaille an Metin Tolan. Quelle: Riese
Anzeige
Göttingen

In seiner multimedialen Präsentation griff Tolan Aspekte seines Buches „Die Star Trek Physik“ (Piper 2016) auf und erläuterte beispielsweise, was es mit dem Warp-Antrieb auf sich hat und warum dieser für die Autoren von „Raumschiff Enterprise“ überhaupt nötig wurde. Der Professor für Experimentelle Physik an der Technischen Universität Dortmund verstand es, Wissenschaftler und Laien gleichermaßen „mitzunehmen“ auf seiner Reise durch die Weiten des Weltalls. Erfrischend erschien dabei, dass Tolan den physikalischen Phänomenen aus „Star Trek“ immer erst einmal eine Chance zu geben scheint, bevor er sie auf ihre tatsächliche Machbarkeit prüft.

In seinem Vortrag führte der Physiker auch den einen oder anderen Nachweis. So erfuhren die Besucher, dass sich die Lichtgeschwindigkeit auch mit Käse - besser noch mit Alpenmilch-Schokolade - bestimmen lässt und dass die Enterprise eigentlich nur 158 Kilogramm wiegen kann, inklusive Besatzung. Einen weiteren Nachweis erbrachte Tolan, ohne diesen selbst erwähnen zu müssen: dass er nämlich ein ausgezeichneter Unterhalter ist, der zudem eine ordentliche Portion Humor mitbringt („Alpha Centauri ist von der Erde 40 Billionen Kilometer entfernt. Seit der Finanzkrise können wir zumindest ja mit solchen Zahlen umgehen.“). Für seine Verdienste, komplexe Themen einem breiten Publikum verständlich zu vermitteln, erhielt Metin Tolan die Science-Communication-Medaille, die ihm Moderator Nils Brose während der Veranstaltung übergab.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Zantis und Scheffel in der Galerie Ahlers - Jenseits von Tag und Nacht

Sie kommen aus ganz verschiedenen Richtungen. Sie ist Zeichnerin, er ist Maler. In einer Ausstellung lassen sich mehr Gemeinsamkeiten entdecken, als man zunächst vermuten könnte. Arbeiten von Gerlinde Zantis und Wolfram Scheffel zeigt die Galerie Ahlers in Göttingen bis Sonnabend, 19. November.

30.10.2016
Regional Quartett Cara im Apex - Blutrünstige Geschichten

Mit überwiegend eigenem Material und erfrischend modernem Bandsound hat sich die deutsch-schottische Folk-Band Cara über dreizehn Jahre zu einer der gefragtesten Gruppen des Genres entwickelt. Nach Tourneen durch Europa und die USA ist sie nun im Apex aufgetreten.

29.10.2016
Regional Tipp des Tages - Gott und die Kinder

Mehr als 1.000 Texte hat der Kolumnist Axel Hacke schon geschrieben. Und nun plötzlich wird er existenziell. „Meine Tage mit Gott“ heißt das Werk, dass er beim Göttinger Literaturherbst um 19 Uhr im Historischen Rathaus in Duderstadt vorstellt.

Peter Krüger-Lenz 26.10.2016
Anzeige