Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Buch über jüdische Rückkehrer an deutsche Theater
Nachrichten Kultur Regional Buch über jüdische Rückkehrer an deutsche Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 13.03.2018
Der Göttinger Wallstein Verlag: Anat Feinbergs „Wieder im Rampenlicht“ ist hier erschienen. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen/Heidelberg

Ein neues Buch des Göttinger Wallstein Verlages portraitiert jüdische Rückkehrer an deutsche Theater nach 1945. Die Autorin Anat Feinberg untersucht nach Verlagsangaben vom Dienstag erstmals die Schicksale von 200 Schauspielern und Dramaturgen, die nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs vorübergehend oder dauerhaft in einen der beiden Teile Deutschlands zurückkehrten. Zu den bekanntesten unter ihnen zählten Ernst Deutsch, Steffie Spira oder Claudius Kraushaar.

Den meisten dauerhaften Rückkehrern sei es gelungen, in deutschen Theatern wieder Fuß zu Fuß zu fassen, hieß es. Für andere habe sich die Rückkehr jedoch als Überforderung erwiesen. Häufig sei es ihnen nicht möglich gewesen, an ihre Karrieren vor 1933 anzuknüpfen. Zudem seien viele Remigranten durch Ausgrenzung und die langen Jahren im Exil gezeichnet gewesen.

Anat Feinberg (Jahrgang 1951) ist eine israelische Literaturwissenschaftlerin. Seit 1990 ist sie Honorarprofessorin für Hebräische und Jüdische Literatur an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg. Neben kultur- und literaturwissenschaftlichen Schriften veröffentlichte sie auch mehrere Romane.

Anat Feinberg: Wieder im Rampenlicht. Jüdische Rückkehrer in deutschen Theatern nach 1945. Wallstein Verlag 2018. 336 Seiten, 29 Euro.

Von EPD

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Memories“ heißt das neue Album der Dry Dudes, das sie auf ihrer derzeitigen Tour in ganz Deutschland präsentieren. Am Sonnabend, 17. März, gastieren Erwin Holm und Patrick Schütte in Göttingen.

16.03.2018

„Holiday on Ice“ gastiert vom Donnerstag, 31. Januar, bis Sonntag, 3. Februar 2019, erstmals in der Lokhalle an der Bahnhofsallee 1 in Göttingen. Die Eisrevue verbindet klassischen Eislauf mit modernen Showelementen und präsentiert die neue Produktion „Atlantis“.

16.03.2018
Regional Theaterstück zum Dorfleben - „DORF“ im Schloss Gieboldehausen

„DORF - Einmal Landkreis und zurück“, so heißt das neue Stück des Freien Theaters „boat people projekt“. 30 Bürger aus dem gesamten Landkreis haben bei der Inszenierung des Stückes mitgewirkt, das am Sonnabend, 24. März, Premiere feiert.

13.03.2018
Anzeige