Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Chanukka und Weihnachtsfest verbinden

„Jiddische Weihnacht“ Chanukka und Weihnachtsfest verbinden

„Jiddische Weihnachten“ – so heißt ein musikalisch-literarisches Programm, dass die israelische Schauspielerin und Sängerin Nirit Sommerfeld zusammengestellt hat. Mit dem Schauspieler Martin Umbach und dem Orchester Shlomo Geistreich präsentiert sie es am Sonnabend, 25. November, im Alten Rathaus Göttingen.

Voriger Artikel
Kantorei St. Jacobi Göttingen spielt Carl Loewes Oratorium „Jan Hus“
Nächster Artikel
Joo Kraus und die Trompete

Martin Umbach und Nirit Sommerfeld.

Quelle: r

Göttingen. Bewegende Geschichten und Musik verflechten das jüdische Chanukka-Fest mit Weihnachten. Sommerfeld stellt eine Verbindung her zwischen Chanukka und dem Weihnachtsfest. Die fiktiven Erinnerungen ihres Großvaters bilden dabei den Auftakt zu einer Reise mit Texten und Musik, die in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg beginnt und bis ins heutige Israel führt. Stimmungsvolle und berührende Texte von Ota Pavel, Anne Frank, Friedrich Hoffmann, Lionel Blue, Hanno Loewy und Erich Mühsam werden begleitet vom Orchester Shlomo Geistreich und deren Klezmer inspirierter Musik.

Umbach liest an diesem Abend. Er ist die deutsche Synchron-Stimme von Weltstars wie George Clooney, Russel Crowe, Jeff Goldblum oder Willem Dafoe.

Eintrittskarten für den Abend, der um 20 Uhr beginnt, gibt es im in der Tourist-Information, Altes Rathaus, Markt 9 in Göttingen, bei Tonkost, Theaterstraße 22, und Nota bene, Burgstraße 33.

Von Peter Krüger-Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag