Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional „Die Extrawurst“ improvisiert bei freiem Eintritt
Nachrichten Kultur Regional „Die Extrawurst“ improvisiert bei freiem Eintritt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:53 01.08.2018
Das Impro-Duo "Extrawurst" gastiert am 2. September 2018 im Theater im OP. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

In der wortspielträchtigen Impro-Komödie soll sich Inszeniertes mit Improvisiertem vermischen, ebenso Ernstes mit Komischem – und Dramatik mit „Tamtam“, so die Macher. Zum Inhalt: Die Wohnung ist leer. Der letzte Karton ist gepackt. Die Beziehung von René und Vicky steht kurz vor einem neuen Abschnitt: Es soll zusammengezogen werden. Doch Vicky ist kein Kind von Traurigkeit und überredet ihren muffeligen Freund zu einer fulminanten „Abrissparty“. Gegen ein rauschendes Fest hätte René gar nichts einzuwenden – aber muss es denn unbedingt eine von diesen beknackten Mottopartys sein?

Reservierungen für die kostenlose Vorstellung sind über das Theater im OP (theaterkarten@gmail.com) oder über die Extrawurst-Seite auf Facebook (via Privatnachricht) möglich.

Von Markus Riese

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einem kleineren Publikum bekannt waren sie schon – doch am 3. Oktober 2017 „verzauberten“ sie Millionen TV-Zuschauer mit ihrem Auftritt im Mainzer Dom: Das Duo Jerusalem versteht sich als „eine neue Stimme in der Welt der Kammermusik“. Am 2. September treten sie in der Klosterkirche Bursfelde auf.

31.07.2018

Regelmäßig sind Axel Mehner und Klaus Wißmann im vergangenen Jahr in Südniedersachsen aufgetreten. Ihre Konzerte haben sie mitgeschnitten und jetzt eine Live-CD herausgebracht. „Fast so wie der Blues“, heißt das Album.

31.07.2018
Regional Kabarett mit Chin Meyer im Alten Rathaus - Tour de Force durchs Steuersystem

Unter den Comedians in Deutschland hat Chin Meyer ein Alleinstellungsmerkmal: Er bezeichnet sich als „Finanzkabarettist“. Bei seinem Auftritt in Göttingen am Sonntagabend zeigte sich: Allein diese Sparte reicht zumindest für einen halben Abend.

02.08.2018
Anzeige