Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Ehrlich Brothers gastieren in Lokhalle
Nachrichten Kultur Regional Ehrlich Brothers gastieren in Lokhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 30.12.2016
Kommen im März mit ihrer neuen Show "Faszination" nach Göttingen: die Ehrlich Brothers Chris und Andreas Ehrlich. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Am Tag der Verleihung des Titels „Magier des Jahres 2016“ beginnt auch die Tournee der Ehrlich Brothers: Am 27. Dezember startet die Reise mit der Premiere der neuen Show „Faszination“ in Frankfurt. In  Göttingen gastieren die Ehrlich Brothers am Donnerstag,  16. März,  um 19 Uhr und am Freitag, 17. März, um 20 Uhr in der Lokhalle.

Magier des Jahres

Mit dem Titel Magier des Jahres zeichnet der Magische Zirkel von Deutschland jährlich Zauberkünstler aus, die sich in herausragender Weise um die Zauberkunst verdient gemacht haben. Die Ehrlich Brothers erhalten die höchste Auszeichnung der Zauberkunst nach 2004 und 2013 bereits zum dritten Mal. Andreas und Chris Ehrlich füllten im Juni 2016 als erste Magier weltweit ein Fußballstadion mit ihrer eigenen Show und haben damit den Weltrekord und einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde geholt („Die meisten Menschen bei einer Zaubershow“). Mit der Ausstrahlung der spektakulären Show bei RTL erlangten sie Spitzenwerte bei den Einschaltquoten. Ihre letzte Tournee „Magie – Träume erleben“ haben fast 1 Million Menschen live gesehen, teilte die Agentur der Brüder mit. Nach deren Angaben sind für die neue Show Faszination bereits 400 000 Tickets verkauft.

Monstertruck aus dem Nichts

In der neuen Show werden Andreas und Chris Ehrlich einen echten Monstertruck aus dem Nichts erscheinen lassen, 8 Tonnen schwer und 2000 PS stark. Das kündigen die Magier an, die außerdem  Menschen aus dem Publikum von einem Ort an einen anderen teleportieren wollen. Mit ihrer Harley Davidson wollen sie in Zaubershow nicht über einen Highway rollen, sondern durch die Luft fliegen.  Nach Angaben der Agentur der Ehrlich Brothers werden neun Lkw benötigt, um die Showrequisiten und das aufwendige Bühnenbild zu transportieren. Mit im Gepäck haben die Brüder Zauberkunststücke, die sie im Publikum vor den Augen der Zuschauer zeigen werden.

Tickets für „Faszination“ gewinnen

Für die beiden Shows der Ehrlich Brothers in Göttingen verlost das Tageblatt zehnmal zwei Eintrittskarten. Mit ihrem neuen Programm „Faszination“ gastieren Andreas und Chris Ehrlich am Donnerstag, 16. März, um 19 Uhr und am Freitag, 17. März, um 20 Uhr, in der Lokhalle, Bahnhofsallee 1, in Göttingen. Wer zwei Karten gewinnen möchte, kann am Mittwoch, 28. Dezember, von 15 bis 22 Uhr an dem Gewinnspiel teilnehmen per Anruf unter 0137/9880800. Bitte das Stichwort „Faszination“ nennen und deutlich Vor- und Nachname, Anschrift und Telefonnummer sowie gegebenenfalls den Wunschtermin auf das Band sprechen (0,50 Euro pro ­Minute aus dem deutschen Festnetz, Preise aus dem ­Mobilfunknetz können abweichen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen). Die Gewinner werden benachrichtigt. Karten sind in den Tageblatt-Geschäftsstellen Göttingen, Weender Straße 44 in Göttingen und in Duderstadt, Marktstraße 9, erhältlich. jes

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Russische Nationalballett aus Moskau kommt mit einem Klassiker nach Göttingen. Die Company führt am Dienstag, 3. Januar, um 19.30 Uhr „Schwanensee“ in der Stadthalle, Albaniplatz 2, auf. Das Tageblatt verlost Eintrittskarten.

Peter Krüger-Lenz 26.12.2016
Regional Spielzeitbilanz im Jungen Theater - Mehr Zeit und mehr Liebe

Nico Dietrich, Intendant des Jungen Theaters (JT), und Tobias Sosinka, Dramaturg und Geschäftsführer in dem Haus am Wochenmarktplatz, zeigen sich sehr zufrieden. Die Spielzeit 2015/16 sei etwas ruckelig gestartet, sagt Sosinka. Doch am Ende stand ein leichtes Plus und „mehr Umsatz als erwartet“.

Peter Krüger-Lenz 25.12.2016
Regional Uraufführung am Deutschen Theater - Bewegtes Leben, bewegtes Stück

Sofja Kowalewskaja war eine geniale Mathematikerin und die erste Frau, die als Professorin lehren durfte. Antje Thoms hat ihr Leben auf der Bühne des Deutschen Theaters Göttingen inszeniert. „Sofja – Revolution of a Stare Body“ ist ein rasantes, energetisches und rotierendes Stück geworden.

27.12.2016
Anzeige