Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Fehlende Präzision

Kommentar Fehlende Präzision

Klingt doch eigentlich salomonisch: Wir verteilen einfach das Preisgeld auf alle sechs teilnehmenden Gruppen beim Landkreis-Kulturpreis, dann sind alle glücklich.

Niemand hat verloren, niemand ist nur ganz knapp an dem Gewinn vorbeigeschrammt, niemand ärgert sich über eine Entscheidung, die er selbst anders getroffen hätte. Das allerdings entspricht nicht dem Sinn eines Wettbewerbs und damit auch nicht der Aufgabe einer Jury. Dort sollen Fachleute sitzen und bewerten. Wer das nicht tut, macht es sich zu einfach. Die Aufgabe hat diesmal aber auch der Landkreis verkompliziert. Wer einen Wettbewerb derart unpräzise ausschreibt, darf sich nicht wundern, wenn am Ende Ratlosigkeit herrscht. Das sieht dann doch sehr unprofessionell aus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Preisvergabe im Welfenschloss in Hann. Münden

Große Überraschung beim Finale des Kulturpreises des Landkreises Göttingen: Nach dem die sechs Finalisten den begeisterten Zuhörern im Welfenschloss in Hann. Münden einen vielfältigen Abend beschert hatten, einigte sich die Jury spontan darauf, das Preisgeld unter allen Teilnehmern aufzuteilen.

mehr
Mehr aus Regional
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag