Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Felix Klieser aus Göttingen erhält Echo-Klassik-Preis
Nachrichten Kultur Regional Felix Klieser aus Göttingen erhält Echo-Klassik-Preis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 09.09.2014
Pause auf dem Flur der Musikhochschule: Felix Klieser mit seinem Instrument. Quelle: Hagemann
Göttingen

Außer ihm erhalten der Pianist Daniil Trifonow, die Sopranistin Sabine Devieilhe und die Violinistin Tianwa Yang den Nachwuchs-Echo. Yang ist bereits mehrmals als Solistin mit dem Göttinger Symphonie-Orchester aufgetreten.

Der Echo Klassik wird von einer Jury vergeben, die sich aus dem Arbeitskreis Klassik des Bundesverbandes Musikindustrie, unabhängigen Branchenexperten und der ZDF-Musikredaktion zusammensetzt. Ihr Urteil fällt die Jury sowohl nach künstlerischer Qualität als auch nach Publikumserfolg.

„Die Auszeichnung der Nachwuchskünstler ist ein zentrales Anliegen des Echo Klassik: Neben internationalen Größen werden jedes Jahr bemerkenswerte junge Künstler ausgezeichnet, bei denen man auf den weiteren Weg gespannt sein darf.

Wenn man unter den Preisträgern späterer Verleihungen ehemalige Echo Klassik-Nachwuchskünstler begrüßen darf, ist das immer wieder eine wunderbare Bestätigung“, sagt Florian Drücke, Geschäftsführer des Bundesverbandes Musikindustrie.

„Ein Hornist ohne Arme erobert die Welt“

Klieser freut sich sehr über den Preis. Im Telefongespräch unmittelbar nach Bekanntgabe der Auszeichnung am Dienstag sagte er: „Das ist super – und nicht allein für mich persönlich, sondern auch für mein Instrument, das Horn, das ich liebe und schätze. So kann ich dazu beitragen, dass das Horn im Bewusstsein des Publikums an Popularität gewinnt.“

Zwei weitere Auszeichnungen erhält Klieser im Oktober: den Musikpreis des Verbandes der Deutschen Konzertdirektionen (VDKD) und den Usedomer Musikpreis, verbunden mit einem Sonderpreis der Oscar- und Vera-Ritter-Stiftung. Die Jury des VDKD schreibt über den Musiker: „Mit 23 Jahren stellt Felix Klieser bereits eine beeindruckende, reflektierte Künstlerpersönlichkeit dar. Er steht am Beginn einer aussichtsreichen Karriere – ein Versprechen, das er einlösen wird.“

Im August hat Klieser in Zusammenarbeit mit der Journalistin Céline Lauer sein erstes Buch „Fußnoten“ mit dem Untertitel „Ein Hornist ohne Arme erobert die Welt“ veröffentlicht (Patmos Verlag, 17,99 Euro). Im November wird er seine zweite CD aufnehmen: konzertante Musik von Haydn und Mozart zusammen mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn unter der Leitung von Ruben Gazarian.

Die Echo-Preise werden in einer Gala am Sonntag, 26. Oktober, in der Münchener Phiharmonie am Gasteig verliehen. Das ZDF überträgt die Preisverleihung zeitversetzt am selben Tag ab 22 Uhr.

Von Michael Schäfer

Karten für die Preisverleihung

Die Verleihung des ECHO Klassik findet am 26. Oktober in der Philharmonie im Gasteig in München statt. Tickets für die Verleihung sind über die Telefonhotline 089 / 54 81 81 81 oder über muenchenticket.de erhältlich. Das ZDF überträgt das Galakonzert am selben Abend ab 22 Uhr.

ECHO Klassik – Treffpunkt nationaler und internationaler Klassik-Stars

Der Echo-Klassik wird in diesem Jahr zum 21. Mal verliehen. In diesem Jahr ist der Echo-Klassik nach fünf Jahren erstmals wieder in der Philharmonie im Gasteig in München zu erleben.

Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), ehrt mit dem ECHO Klassik seit 1994 jährlich herausragende und erfolgreiche Leistungen nationaler und internationaler Künstler.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!