Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Uta Mittler feiert 75. Geburtstag

Zur Person Uta Mittler feiert 75. Geburtstag

Uta Mittler, in Bovenden lebende Flötistin und Musikpädagogin, feiert am Sonnabend, 7. Januar, ihren 75. Geburtstag.

Voriger Artikel
Trommler verbinden Wadaiko-Kunst mit Elementen des Pops
Nächster Artikel
Ungeschönt, punkig, humorvoll Kaiserring Goslar

Uta Mittler.

Quelle: Schäfer

Bovenden. Sie wurde in Rostock geboren. Später studierte sie an der Musikhochschule Freiburg/Breisgau bei dem Flötisten Gustav Scheck, einem der Pioniere der historischen Aufführungspraxis. Sie spielte u. a. im Durchlacher Residenzorchester und dem Trio Melante. Seit seiner Gründung 1963 gehört sie zu den Förderern des Wettbewerbs „Jugend musiziert“. In Niedersachsen ist sie seit 1991 für den Landesmusikrat Ansprechpartnerin auf dem Gebiet der musikalischen Jugendförderung. 2006 gründete sie nach mehrjähriger Vorbereitung in Göttingen mit 15 Stiftern die Stiftung „Jugend musiziert Niedersachsen“, die erste Stiftung dieser  Art in Deutschland.  Seither werden regelmäßig  Zuschüsse zum Kauf von Instrumenten und Reisebeihilfen vergeben, vor allem aber Stipendien für das Zusammenspiel und kammermusikalische Aktivitäten.

Eine didaktische Innovation von inzwischen internationaler Bedeutung ist der Meisterkurs epoche f, der seit 2008 rund 20 ausgesuchte Preisträger des Wettbewerbs Jugend musiziert mit Dozenten der IEMA , der internationalen Akademie des Ensemble modern zusammenführt, die sie in die weitgehend unbekannten Techniken Neuer Musik einführen und  in einem Abschlusskonzert mit ihnen gemeinsam auftreten. Der innovative Kurs  ist als offizielle Anschlussfördermaßnahme des Bundeswettbewerbs Jugend musiziert anerkannt und wird inzwischen mit Förderung der Niedersachsenstiftung mit europaweiter Beteiligung durchgeführt. Für ihre Verdienste wurde ihr von Bundespräsident Joachim Gauck im November 2014 das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag