Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Geld für kleine Göttinger Einrichtungen
Nachrichten Kultur Regional Geld für kleine Göttinger Einrichtungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 07.04.2017
Michael Schluff: Das Land fördert neben Musikspielstätten auch Kultureinrichtungen. Quelle: Alciro Theodoro da Silve
Anzeige
Göttingen

„Der Bund unterstützt mit seinem Förderprogramm Musikspielstätten und Vereine ohne eigenen Veranstaltungsort“, erläutert Schluff. Voraussetzung seien mindestens 24 Liveauftritte von Bands im Jahr. Geld gebe es für Investitionen zwischen 1000 Euro (zehn Prozent Eigenanteil) und 10.000 Euro (50 Prozent).

Den zehn Einrichtungen in Göttingen und den fünf bis zehn Akteuren im Landkreis, die für das Programm in Frage kommen, rät Schluff zur Eile. Das Programm starte bereits Montag. Wer zuerst komme, erhalte den Zuschlag. Das Verfahren sei schnell und unbürokratisch. Für Niedersachsen seien 140.000 Euro vorgesehen.

„Das Land fördert neben Musikspielstätten auch Kultureinrichtungen, die Tanz oder Theater anbieten“, führt der Mitarbeiter des Rockbüros aus. Die Einrichtungen dürften höchstens über 500 Quadratmeter Fläche verfügen und maximal drei Vollzeitkräfte beschäftigen. Gefördert würden Investitionen in Höhe von 5000 bis 50.000 Euro. Der Eigenanteil belaufe sich auf 25 Prozent. Die Antragsfrist laufe bis Mitte Juni. Dann fälle das Land die Entscheidung.

„Viele in der Clubszene reagieren erstaunt auf das Angebot“, berichtet Schluff. Er drängt Kulturschaffende sich die unerwartete Chance zur Verbesserung der eigenen Infrastruktur nicht entgehen zu lassen. „Die Tonanlage in einem mittelgroßen Club kostet 25.000 Euro“, weiß er. Eine digitale Lichtanlage schlage mit mindestens 10.000 Euro zu Buche. Schallschutz zur Beruhigung lärmempfindlicher Anwohner sei ein großes Thema. Theater benötigten den Schallschutz, damit Aufführungen nicht durch Straßenlärm gestört würden. Die Sicherheitsvorschriften stiegen. Wenn bei Umbauten der Bestandsschutz erlösche und eine Neuabnahme erfolge, kämen hohe Kosten auf Betreiber zu. Viele könnten das nicht aus eigener Kraft kaum stemmen.

Kontakt: kontakt@rockbüro-göttingen.de.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige