Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Geschichte und wilde Verfolgungsjagden
Nachrichten Kultur Regional Geschichte und wilde Verfolgungsjagden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 12.04.2017
The Birth of a Nation Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Cinemaxx:

Fast and Furious 8:

Im achten Teil treten wieder die Stars aus den früheren Filmen mit ihren Boliden gegeneinander an. Eine Cyper-Terroistin stört jedoch die Ruhe, in die sich die alte Crew zurückgezogen hat. Logisch, dass die Unruhestifterin gestoppt werden muss.

Feuerwehrmann Sam - Achtung Ausserirdische

Die Bewohner von Pontypandy werden von der Sichtung einer fliegenden Untertasse ganz schön aufgeschreckt. Alienforscher Buck Douglas gibt Tipps, wie man mit Aliens umgehen muss. Daraufhin breitet sich ein wahres Alien-Fieber unter den Bewohnern aus. Sehr zum Ärger von Feuerwehrmann Sam, denn die Leute stolpern von einem Unglück in das nächste. Als schließlich die Spur eines Aliens auftaucht, muss Sam sich sputen, um Unheil zu verhindern. Doch was wollen die Aliens eigentlich in der Stadt?

The Birth of a Nation - Aufstand zur Freiheit

30 Jahre vor dem Bürgerkrieg im Süden der Vereinigten Staaten: Priester Nat Turner (Nate Parker), der als Sklave unter Samuel Turner (Armie Hammer) lebt, soll seine Fähigkeiten nutzen, um Sklaven zur Ruhe zu bringen. Doch die anhaltenden Demütigungen durch die Weißen lassen ihn einen anderen Weg einschlagen: Er will die Sklaven zu einem Aufstand bringen und sie in Freiheit führen.

Verleugnung

Unerwartet wird die amerikanische Universitätsprofessorin Deborah E. Lipstadt (Rachel Weisz) zur Verfechterin geschichtlicher Fakten, als der britische Journalist und Buchautor David Irving (Timothy Spall) sie wegen Verleumdung anklagt. Sie hatte dem Autor vorgeworfen, den Holocaust zu leugnen.  Absurde Hürden der britischen Justiz erschweren ihr allerdings, ihre Unschuld zu beweisen. Der Umstand endet in einem Kampf für die Geschichte, bei dem Lipstadt schließlich beweisen muss, dass der Holocaust stattgefunden hat.

Zu guter Letzt

Fürher eine erfolgreiche Geschäftsfrau hat sich Harriet Lauler (Shirley MacLaine) inzwischen zur Ruhe gesetzt. Doch  sie will immer noch Chefin sein und alle kontrollieren. Es gipfelt schließlich darin, dass sie ihre eigenen Geschichte schreibt. Mit dem Verfassen ihres Nachrufs beauftragt sie Journalistin Anne Sherman (Amanda Seyfried). Als klar wird, dass niemand im Bekanntenkreis ein gutes Wort für Lauler findet, beschlißet sie ihr Leben zu ändern.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige