Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Herzblut statt Lebkuchenherzen: Stoppok in der Musa Göttingen
Nachrichten Kultur Regional Herzblut statt Lebkuchenherzen: Stoppok in der Musa Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 24.10.2018
Stoppok tritt am 1. Dezember in der Musa auf. Quelle: r
Göttingen

Im Advent serviert der Independent-Künstler „Herzblut statt Lebkuchenherzen“, so Tine Tiedemann von der Musa.

Stoppok mache Alltagssprache zu Poesie, sagt Tiedemann. „Er schafft Bilder von berührender Direktheit.“ Begleitet wird Stoppok (Gitarre) von der Texanerin Tess Wiley, Sängerin und Multiinstrumentalistin (Geige, Gitarre, Piano). Das Duo biete „akustischen Rock ’n’ Roll von seiner besten Seite“. Tickets in den Geschäftsstellen des Göttinger (Weender Straße 44) und Eichsfelder Tageblatts, Marktstraße 9 in Duderstadt.

Von Stefan Kirchhoff

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

190.000 Euro aus dem Bundeshaushalt und ein eigener Titel im Etat. Die SPD-Politiker Thomas Oppermann und Katrin Budde haben am Dienstag den Händel-Festspielen die gute Nachricht direkt überbracht.

23.10.2018
Duderstadt Beruf mit klingendem Ergebnis - Besuch bei Orgelbauer Krell in Duderstadt

Werner Krell ist Orgelbaumeister. Der 85-Jährige geht noch täglich in seine Werkstatt. Besucher nimmt er mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte eines nicht mehr alltäglichen Handwerks.

23.10.2018

Das Programm der Torhaus-Galerie am alten Stadtfriedhof klingt mit einer Ausstellung und zwei Konzerten aus. Vom 2. November bis zum 2. Dezember zeigt Malerin Leena Krüger ihre Bilder.

23.10.2018