Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Vampire in Witzenhausen

Hörspielpremiere Vampire in Witzenhausen

Geisterjäger Gordon Black stattet am 28. Oktober Witzenhausen einen Besuch ab: Dann stellen Sprecher – darunter „John Sinclair“-Autor Ian Rolf Hill – zwei neue Fälle des New Yorker Rechtsanwalts vor.

Voriger Artikel
Maciek im Apex
Nächster Artikel
Nobel Heroes bei Steidl

„John Sinclair“-Autor Ian Rolf Hill alias Florian Hilleberg liest in Witzenhausen.

Quelle: r

Witzenhausen. Geisterjäger Gordon Black kehrt zurück. In der neuen Folge kämpfen er und seine Assistentin Hanako Kamara gegen Graf Dracula und sogar den Teufel persönlich. Nach Romanvorlagen von Horst Weymar Hübner hat Produzent und Regisseur Sven Schreivogel zwei neue Fälle des New Yorker Rechtsanwalts inszeniert. Folge Nummer 5, „Eine Braut für Dracula“, sowie ein Ausschnitt aus Folge Nummer 6, „Im Kabinett des Teufels“, werden am Sonnabend, 28. Oktober, im Rathauskeller Witzenhausen vorgestellt. Zur Hörspielpremiere werden Sprecherinnen und Sprecher, die an den Produktionen mitgewirkt haben, sowie das Team des Labels Saphir Tonart erwartet. Live-Musik gibt es von Körbecker. Zusätzlich liest „John Sinclair“-Autor Ian Rolf Hill alias Florian Hilleberg, aus dessen Feder auch die zwei Hörspielfolgen stammen, aus seinem neuen Roman „Brandmal“. Diesen hat er gemeinsam mit dem Kriminalbiologen Mark Benecke geschrieben. Durch den Abend führt Siegfried Feldpausch. Beginn ist um 20 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr). Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Da die Platzvergabe begrenzt ist, empfiehlt es sich, jetzt schon ein Ticket zu sichern. Karten zum Preis von 10 Euro gibt es beim Ticketservice des Göttinger beziehungsweise Eichfelder Tageblatts, Weender Straße 44 in Göttingen oder Marktstraße 9 in Duderstadt.

Von Maren Iben

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag