Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Junge Musiker preisgekrönt

54. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ Junge Musiker preisgekrönt

Vor allem die Klavierspieler waren zahlreich vertreten beim 54. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“, der am Sonnabend und Sonntag im Northeimer Gymnasium Corvinanum ausgetragen wurde. Angetreten waren knapp 80 Teilnehmer aus den Kreisen Göttingen und Northeim.

Voriger Artikel
In anderen Zeiten und Welten
Nächster Artikel
Fabulöse Ein-Frau-Show

Junge Preisträger aus Göttingen: die Blockflötisten Valentin Bloch (7) und Maja Kerkhoff (8)

Quelle: Schäfer

Northeim. Alle Teilnehmer in Northeim konnten mit Preisen ausgezeichnet werden. Vergeben wurden in der Solowertung Klavier 22 erste, acht zweite Preise und drei dritte Preise, in der Solowertung Pop-Gitarre ein erster und ein zweiter Preis. An der Ensemblewertung der Streicher nahmen sieben Gruppen mit 16 Musikern teil, bei den Bläsern waren es acht Gruppen mit 24 Musikern, zusammen also 40 Musiker. Sechs Streicherensembles erhielten einen ersten Preis, eines einen zweiten. Bei den Bläserensembles errangen ebenfalls sechs einen ersten Preis, eines einen zweiten. Die Sieger dieses Regionalwettbewerbs ab Altersgruppe II – aus allen Kategorien zusammen 31 Teilnehmer – fahren zum niedersächsischen Landeswettbewerb vom 29. März bis 2. April in Wolfenbüttel. Die Landessieger treffen vom 1. bis 8. Juni in Paderborn beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ aufeinander.

In drei Konzerten werden sich die Preisträger der Region vorstellen: am Sonnabend, 4. Februar, um 16 Uhr in der Alten Fechthalle in Göttingen, Geiststraße 6, am Sonntag, 5. Februar, um 11.15 Uhr in der Goetheschule Einbeck, Schützenstraße 1, sowie am Sonntag, 12. Februar, um 11.15 Uhr im Rittersaal des Welfenschlosses Hann. Münden, Schlossplatz 5. Der Eintritt zu den Preisträgerkonzerten ist frei.

Die Ergebnisse

Die Altersgruppen (AG): Ia 2009, 2010 und jünger, Ib 2007 und 2008, II 2005 und 2006, III 2003 und 2004, IV 2001 und 2002, V 1999 und 200 VI 1996 bis 1998. Die mit Stern (*) gekennzeichneten Teilnehmer – Preisträger mit 23, 24 und 25 Punkten – vertreten Südniedersachsen beim Landeswettbewerb. Für Teilnehmer der Altersgruppen Ia und Ib endet der Wettbewerb, auch wenn sie solche Punktzahlen erreicht haben, bereits auf der Regionalebene.

Klavier:

1. Preis: Emilia Diederichsen, Göttingen (Ia), Eric Samuel Edmundson*, Göttingen (III), Ana Mazaeva*, Göttingen (V), Anna Dobbelstein, Göttingen (Ib), Thorben Diederichsen*, Göttingen (II), Andreas Dobbelstein*, Göttingen (III), Johann Diego Asmus León*, Göttingen (III), Laeah Eom*, Göttingen (IV), Natalia Forys*, Rosdorf (V), Haoli Li, Rosdorf (Ia), Sören Diederichsen, Göttingen (Ib), Cecilia Azucena Asmus Leon*, Göttingen (II), Clara Xingchen Jin*, Göttingen (II), Bennet Eicke*, Bad Gandersheim (VI), Yizhou Zhang, Göttingen (Ib), David Borisov, Adelebsen (Ib), Mia Sophie Sniadowski, Northeim (Ia), Sinthgunt Sandberg, Northeim (Ib), Lily Lorenz, Göttingen (Ib), Rudolf Henri Aehlen, Göttingen (II), Clara Dickhardt, Göttingen (II), Alexandra Walter, Hann. Münden (III).

2. Preis: Greta Böhnke, Göttingen (Ib), Dawei Wang, Bovenden (II), Lam Caleb, Göttingen (IV), Valerie Grib, Göttingen (Ia), Marlene Luise Lüthje, Göttingen (Ib), Jonathan Moser, Göttingen (III), Kevin Hossbach, Witzenhausen (IV), Selma Gicevic, Hann. Münden (II).

3. Preis: Sofia Aliyev, Göttingen (Ib), Anastasia Rebensdorf, Einbeck (II), Lilien Sofie Awrach, Göttingen (III).

Pop-Gitarre:

1. Preis Lucas Kurtessis, Northeim (V), 2. Preis Sara Gicevic, Hann. Münden (III).

Bläserensembles: 1. Preis AG V Rahel Pretzsch* (Fagott), Göttingen, Tabea Göbel* (Klarinette), Wunstorf, Lilli Oeverink* (Oboe), Oldenburg, Lara Heinemeier* (Flöte), Göttingen, und Anna Wegener* (Horn), Hannover; AG Ib Valentin Bloch und Maja Kerkhoff (Blockflöten), Göttingen; Altersgruppe II Margarete Fischer*, Marlena Mullaert* und Antonia Weidner* (Blockflöten), Göttingen; Simon Rühlmann* (Klarinette), Göttingen, Noah-Elias Preuße* (Fagott), Göttingen, und David Hildebrandt* (Oboe), Göttingen; Mattis Dümke* und Jonathan Hell* (Trompeten), Göttingen; AG Ia Luisa Viktoria Mechmershausen und Mia Katharina Herborg (Blockflöten), Göttingen; AG Ib Tabea Mumdey, Karlotta Bartosch, Göttingen, und Finja Henke, Ebergötzen (Blockflöten).

2. Preis: Altersgruppe II Jonina Kenter, Göttingen, Ira Malene Päßler, Gleichen, Friederike Michels, Göttingen, und Laura Schäfer, Lemshausen (Blockflöten).

Streicherensembles :

1. Preis AG Ib Sören Diederichsen (Violine), Emilia Diederichsen (Viola) und Johann Meier, Göttingen (Violoncello); AG III Friederike Wendt*, Adenbüttel, und Andreas Dobbelstein*, Göttingen (Violinen); AG III Johannes Schütz*(Violoncello) und Daniel Schütz* (Viola), Northeim; AG III Rhoda Josianna Knötzele*, Göttingen, und Johanna Diener*, Rosdorf (Violinen); AG IV Linus Shastri*, Göttingen (Violine) und Jonathan P. Rühlmann*, Göttingen (Violoncello); Rasmus Neßelhut und Lara Neßelhut, Göttingen (Violinen).

2. Preis AG Ib Dörthe Johanna Ferrari, Amalia Sophie Halbleib und Rebekka Koenig, Göttingen (Violinen).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag