Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Akustische Scherben in der Tangente

Konzert in Göttingen Akustische Scherben in der Tangente

Zwei ehemalige Mitglieder der legendären Ton Steine Scherben kommen nach Göttingen. „Mit Gymmick und akustisch“, kündigen die Veranstalter das Konzert am Freitag, 14. Juli, in der Tangente an.

Voriger Artikel
Ein letztes Mal abrocken
Nächster Artikel
Liedermacher in Bischhausen
Quelle: r

Göttingen. Kai Sichtermann war von 1970 an Bassist der Scherben, Funky K. Götzner saß nach 1974 am Schlagzeug. Heute spielt er Cajón. Das „groovende Grundgerüst“ der Scherben, so bezeichnen sich die beiden Musiker, werden bei ihrem Konzert unterstützt von Gymmick, der Gesang und akustische Gitarre beisteuert. „Originaler geht es kaum“, versprechen die Veranstalter. dafür soll Gymmick sorgen, der stimmlich dem verstorbenen Original-Sänger der Scherben, Rio Reiser, sehr nah kommt. „Der Traum ist noch lange nicht aus, die Bühne steht immer noch in Flammen“, versprechen die Musiker, die von sich sagen, sie gingen „respektvoll, zärtlich und doch voller durchgeknallter Lebensfreude“ mit dem Stück Musikgeschichte um. das sie zurück auf die Bühne bringen wollen.

Das von Kreuzberg on KulTour veranstaltete Konzert beginnt um 21 Uhr, der Einlass erfolgt eine Stunde vorher. Karten gibt es unter anderem in den Geschäftsstellen des Göttinger und Eichsfelder Tageblatts, Weender Straße 44 in Göttingen und Marktstraße 9 in Duderstadt, zum Preis von 19,90 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Nadine Eckermann

NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag