Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Live-Probe mit Potenzial
Nachrichten Kultur Regional Live-Probe mit Potenzial
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 07.04.2017
Natascha Bell mit charaktervoller Stimme. Quelle: Linnhoff
Anzeige

Im Alter von zwölf Jahren begann Natascha Bell, eigene Songtexte zu schreiben und zu singen. Mit 16 Jahren komponierte sie ihre ersten Lieder auf der Gitarre. An der Hochschule für Musik und Theater Hannover hat sie ein Popular-Music-Studium abgeschlossen.

Bei der „Kulturlichter-Konzertreihe „Neugierig auf Neues“ war Bell mit vierköpfiger Band im Apex angekündigt. Doch an diesem Abend wird sie nur von Christopher Peyerl an der Gitarre begleitet.

Zu Beginn und auch im weiteren Verlauf des Konzertes macht es immer wieder den Anschein, als habe Bell ihren Übungsraum auf die Bühne verlegt. Neu angeschaffte Techniken wie Loopstations lassen sich noch nicht exakt synchronisieren oder sie sucht nach den richtigen Einstellungen. Dadurch müssen sie ein ums andere Mal Songs wie zum Beispiel „Sailing“, zu dem sie mit einem Rainmaker eine Regensimulation als Schleife einspielt, neu starten. Bell selbst spricht von einer „Live-Probe“ bei diesem ersten Konzert auf der Tour.

„My Space“ über eine kleine Beziehungsgeschichte, in der sich die eine Person gemütlich bei der anderen eingenistet hat, worauf diese ihre Freiheit vermisst, groovt wunderbar durch das sehr einfühlsame Gitarrenspiel von Peyerl. Dieser setzt im Laufe des Abends immer wieder feine Akzente an der E-Gitarre. Und zweifelsohne haben auch Bell mit ihrer charakterstarken Stimme zur akustischen Gitarre und ihre selbstkomponierten Songs, wie das gefühlvoll dahingleitende „Unique“, großes Potenzial.

Sie sei dabei, sich musikalisch neu auszurichten, erzählt Bell nach dem Konzert. Dies deutet sich in ihren letzten Songs an. „A House“ kommt mit gleitendem Gitarrenloop, stampfendem Grundrhythmus und Bells sich im Raum verlierenden Gesang sehr dynamisch daher. Mit „Smash Those Windows“ reißt sie am Ende mit souliger Stimme das Publikum aus seiner Zurückhaltung.

Von Jörg Linnhoff

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige