Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Ravel und Bach vom Klenke-Quartett
Nachrichten Kultur Regional Ravel und Bach vom Klenke-Quartett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:00 17.10.2017
Gastiert in Walkenried: Das Klenke-Quartett. Quelle: r
Anzeige
Walkenried

Das Quartett, das seit mehr als 20 Jahren gemeinsam musiziert und konzertiert, zeichne sich besonders durch seine Präzision, Perfektion und unverkennbare Klangsprache aus, meinen die Organisatoren. Die Musikerinnen gastierten bereits auf Festivals und begleiteten den ehemaligen Bundespräsidenten Johannes Rau zu Staatsbesuchen nach Südamerika. Karten für das Konzert um 18 Uhr sind telefonisch erhältlich unter 05521/5610.

Von Karolin Basten

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Literaturherbst - Jan Weilers Pubertier

Jan Weiler hat es nicht erfunden, aber hat es entdeckt: das Pubertier. Der dritte Teil seiner Familiengeschichte um den pubertierenden Nick und seine Eltern ist erschienen: „Und ewig schläft das Pubertier“. Am Sonntag, 22. Oktober, stellt er es beim Göttinger Literaturherbst im PS.Speicher in Einbeck vor.

16.10.2017
Regional Deutsches Theater Göttingen - Überraschung vom Ensemble

Die Reihe „Nacht-Bar“ am Deutschen Theater (DT), Theaterplatz 11, steht in der aktuellen Spielzeit erstmals auf dem Programm. Das Ensemble, die Regieassistenten und anderen wahnsinnigen Theatermitarbeiter setzen die Reihe des Late-Night-Formates am Freitag, 20. Oktober, um 20.30 Uhr fort.

16.10.2017
Regional Göttinger Literaturherbst - Philippe Djian im Deutschen Theater

Der französische Schriftsteller Philippe Djian hat am Sonntag im Deutschen Theater aus seinem jüngsten Roman „Oh...“ gelesen. Die deutschen Passagen las die Schauspielerin Imme Beccard. Die Moderation der Veranstaltung des Göttinger Literaturherbstes übernahm Aurélie Maurin.

19.10.2017
Anzeige