Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Krippen-Norm und fliegender Hund
Nachrichten Kultur Regional Krippen-Norm und fliegender Hund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 17.12.2009
Bisweilen deftig: Willi Lieverscheidt und Kascha B. Quelle: Pförtner
Anzeige

Die Compagnia Buffo setzt zu Weihnachten auf Tradition: In schönstem Jahrmarkt-Theater-Stil folgen Slapstick, Comedy, Kaspertheater, Schattenspiele, Musik und Zaubervarieté aufeinander – gekonnt und unterhaltsam. Kunstvoll und mitunter rührend bewegen sich Schattentiere über die Leinwand, die neue Euro-Krippenverordnung wird erläutert (Maria und Josef dürfen nicht mehr als 6,5 Zentimeter auseinander stehen), und dann wird’s mit Weihnachtsliedern doch noch besinnlich – wenn Frau Pieper, um den richtigen Ton zu treffen, nicht immer wieder trinken und zurückspucken müsste.

Doch bisweilen sind die Sketche auch derb: Als Kasper seiner Gretel statt der üblichen Geschirrgeschenke mal etwas Besonderes gönnt und ein Kind aus der Retorte kauft, es am Ende über die Bühne schleudert, weil es kaputt ist, mag das Publikum nicht so recht lachen.

Doch die Episode ist schnell vergessen, zu kurzweilig ist das Programm. Zudem erobert nach der Pause ein kleiner Stargast die Herzen im Sprung. Das entlaufene Hündchen vom Beginn hat seinen großen Auftritt, hopst durch Adventskränze, mag aber keine Weihnachtsbäume und verschwindet wie durch Zauberhand aus schwarzen Kisten, um Sekunden später in einer anderen wieder aufzutauchen. Sehr schön und alle Jahre wieder empfehlenswert.

Eida Koheil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Bandbuch und Psychothriller - „Das Hiob Experiment“

Lars Oppermann ist ein umtriebiger Mensch: Er war Gitarrist der Band „Eat No Fish“ und spielt aktuell bei „Dan Hiob“ und den „Superstarfuckers“. Zudem ist er zweifacher Bandstipendium-Gewinner des Landes Niedersachsen (Radio FFN New Sensation).

11.01.2010

Lange Jahre war Ingolf Helm, akademischer Musikdirektor an der Universität Göttingen, „nur“ als nachschaffender Musiker tätig. In jüngerer Zeit aber hatte er für die Gottesdienste in der Universitätskirche St. Nikolai zwei Kantaten geschrieben. „Die wurden recht freundlich aufgenommen, das hat mir Spaß gemacht“, erklärt Helm.

17.12.2009

Der Film „Séraphine“ von Regisseur Martin Provost schildert das Zusammentreffen eines Kunstsammlers und einer Haushälterin mit einem besonderen Kunsttalent. Eines Tages entdeckt der Hausherr ein kleines Bild in seinem Zimmer und stellt fest, dass seine Angestellte es gemalt hat. Er will ihr Talent fördern.

17.12.2009
Anzeige