Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Ausstellungsprogramm zum 40. Geburtstag
Nachrichten Kultur Regional Ausstellungsprogramm zum 40. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 11.03.2018
Kunstwerk von Sabine Harton, deren Ausstellung ab dem 4. März im Künstlerhaus Göttingen läuft. Quelle: r

Künstler wie Sabine Harton, Martin Meiswinkel, Ute Gruenwald, Alfons Planer oder Cordula Prieser stellen in unterschiedlichen Ausstellungen ihre Werke aus. Zum 40. Geburtstag des Künstlerhauses sollen zudem zwei besondere Ausstellungen gezeigt werden, erklärte Georg Hoppenstedt, Künstler und langjähriges Vorstandsmitglied des Künstlerhauses.

Unter dem Titel „Gegenwart der Kunst“ seien zwischen Sonnabend, 26. Mai, und Sonntag, 24. Juni, die Werke von zwölf Künstlern zu sehen, die schon einmal in den Räumen der Einrichtung in der Göttinger Innenstadt ausgestellt haben. Werke folgender Künstler sollen in diesem Zeitraum in der Oberen Galerie ausgestellt werden: Konstantin Jaxy, Kerstin Grimm, Hein Spellmann, Sibylle Springer, Alke Reeh, Dominik Halmer, Stefan Lang, Thomas Heyl, Lienhard von Monkiewitsch, Alexander Kühn, Reinhold Budde und Peter Tuma. Zudem präsentieren im selben Zeitraum Künstler, die Mitglieder im Verein des Künstlerhauses sind, eine gemeinsame Ausstellung mit dem Titel „40 x 40 x 40...“. Im Weißen Saal können Besucher die Bilder von 40 Künstlern im Format 40 mal 40 Zentimetern betrachten.

„Lichtungen“ und lebende Organismen

Noch bis Sonntag, 11. März, sind Fotografien von Klaus Dierßen im Weißen Saal des Künstlerhauses zu sehen. „Lichtungen“ heißt die Ausstellung, in der Dierßen Fotografiearbeiten von Fenstern – „fotografischen Lichtungen“ – zeigt. Das Spiel mit Licht und Schatten soll den Betrachter zur Selbstreflexion anregen, heißt es in der Beschreibung zur Ausstellung. Von Sonntag, 4. März, bis Sonntag, 8. April, stellt Sabine Harton unter dem Titel „Out“ Objekte in der Oberen Galerie des Künstlerhauses aus. Harton zeigt aktuelle Werke und zentrale Arbeiten der letzten Jahre. Ihr Fokus liege auf den Themen „Spuren des Davor und Danach“ sowie „Hüllen, Häute und Behausungen“, heißt es in der Vorankündigung des Künstlerhauses.

„Kronos“ ist der Titel der Ausstellung des Künstlers Martin Meiswinkel im Weißen Saal, in der er eigens für den Raum entwickelte Werke präsentiert. Die Ausstellung ist von Donnerstag, 15. März, bis Sonntag, 15. April, zu sehen. „Das Knochengerüst einer Metapher“ nennt Ute Gruenwald ihre Ausstellung, die von Sonntag, 15. April, bis Sonntag, 20. Mai, in der Oberen Galerie zu sehen ist. Die Ausstellung umfasst Malereien, Objekte und Installationen. Alfons Planers Kunst steht in direktem Bezug zur Natur. Mit dem lebenden Organismus Baumharz entwickelt er eine sich selbstformende Plastik, die von Donnerstag,19. April, bis Sonntag, 13. Mai, im Weißen Saal zu sehen ist. In Cordula Priesers „Plastik und Raum“ zu sehen von Donnerstag, 16. August, bis Sonntag, 16. September, sind verschachtelte Gerüststrukturen aus Holz oder Metallstreifen, deren Wände teils aus Gewebe bestehen, im Weißen Saal zu sehen.

Kunstwerke aus Torun

Komplettiert wird das Programm des Künstlerhauses von einer Ausstellung von Künstlern aus Torun zum 40-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Göttingen und der polnischen Stadt. Die Vernissage findet am Sonnabend, 22. September, statt. Die Ausstellung endet am Sonntag, 14. Oktober. Am Sonnabend, 20. Oktober, startet die Jahresausstellung des Bundes Bildender Künstler Südniedersachsen (BBK), die bis Sonntag, 18. November, zu sehen ist. Seinen Abschluss findet das Jahresprogramm des Künstlerhauses mit der Jahresausstellung der Künstlergruppe Kreis 34. Von Sonntag, 25. November, bis Sonntag, 30. Dezember, ist die Werkschau zu sehen.

Zum 40. Geburtstag des Künstlerhauses sind zudem einige Workshops und Vorträge geplant. Weitere Infos: www.kuenstlerhaus-goettingen.de

Von Maren Iben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ihr Konzert im vergangenen Jahr in der TUI-Arena war in Windeseile ausverkauft. Aber jetzt gehen die „Toten Hosen“ in die Verlängerung: Am 1. Juni spielen die „Hosen“ auf der Expo-Plaza in Hannover. Der Ticketverkauf hat bereits begonnen. (siehe unten)

11.03.2018

Der Jazzclub Nordhausen veranstaltet zum 20. Mal den Jazzfrühling in Nordhausen. Von Sonnabend, 10. März, bis Sonnabend, 28. April, sechs Musikgruppen mit einem Programm aus Jazz, Sitarpunk, Funk, Afro-Punk und Musik von Frank Zappa auf.

11.03.2018
Regional Ausstellung im Künstlerhaus Göttingen - Harton-Schau mit Tanz

Sabine Harton lebt in Bremke, dort hat sie auch ihr Atelier. Immer wieder hat sie sich mit Häuten und Hüllen beschäftigt. Am Sonntag, 4. März, startet ihre Ausstellung im Künstlerhaus Göttingen. Wieder geht es um die Grenze zwischen Innen und Außen. Beteiligt ist die Göttinger Tanzschule Art La Danse.

11.03.2018
Anzeige