Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Lieder von Engeln und Hirten

Adventliches Lichtersingen Lieder von Engeln und Hirten

Kaum noch ein Platz blieb in der Hardegser St.-Mauritius-Kirche frei, als am Nachmittag des dritten Advents der Kinderchor Hardegsen sein traditionelles Lichtersingen unter dem Motto „Von Engeln und Hirten“ veranstaltete.

Voriger Artikel
Fröhlich beschwingt
Nächster Artikel
Elfen schweben zu schweren Tönen

Friedliche Stimmung unter dem Stern: Kinderchor Hardegsen.

Quelle: Schäfer

In den sauber und beherzt gesungenen Liedern von „Kommet, ihr Hirten“ über „Tochter Zion“ bis „Was soll das bedeuten“ trug die gründliche Chorarbeit Früchte, die Kantor Gerhard Ropeter gemeinsam mit seinen Mitarbeiterinnen Yu Jost und Anita Trajilovi geleistet hat.
Bei den Stücken des Chores, bisweilen von einem kleinen Instrumentalensemble unterstützt, bei solistischen Beiträgen und den gemeinsamen Gesängen von Chor und Gemeinde verbreitete sich eine ausgesprochen friedliche Stimmung in der von Kerzen erleuchteten Kirche.

Von Michael Schäfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag