Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional „LiteraTour Nord“ für Bärfuss
Nachrichten Kultur Regional „LiteraTour Nord“ für Bärfuss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 10.04.2018
Der Autor Lukas Bärfuss erhält den „Preis der LiteraTour Nord“. (Foto: Archiv/Göttinger Uni-Aula). Quelle: Harald Wenzel
Anzeige
Hannover

Die von der VGH-Stiftung ausgelobte Auszeichnung wird seit 1993 vergeben, teilten die Initiatoren mit. Mit Bärfuss werde ein Autor geehrt, dessen Romane „begreiflich machen, was unsere Zeit und unser Leben ausmacht“, hieß es in der Begründung der Jury. Er sei ein scharfer Beobachter, der mit wenigen Sätzen Atmosphäre erzeuge. Er nehme unbequeme Themen auf wie den Völkermord in Afrika und die westlichen Verwicklungen darin, Drogen oder den Absturz einer bürgerlichen Existenz. Dabei lasse er absichtsvoll die Grenzen zwischen Autor, Erzähler und Figuren ebenso verschwimmen wie zwischen Politischem und Privatem.

Bärfuss wurde 1971 in Thun in der Schweiz geboren. Er schreibt Romane, Essays und Theaterstücke, die weltweit gespielt werden. Von 2009 bis 2013 war er zudem als Dramaturg und Autor am Schauspielhaus Zürich tätig. Dort entstanden seine Stücke „Malaga“ und „Zwanzigtausend Seiten“. Seine Werke, die im Göttinger Wallstein-Verlag erscheinen, wurden vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Schweizer Buchpreis 2014 sowie dem Nicolas Born Preis des Landes Niedersachsen 2015. Bärfuss ist zudem Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

Die „LiteraTour Nord“ ist eine Lese-Tournee mit Wettbewerbscharakter durch Oldenburg, Bremen, Lübeck, Rostock, Lüneburg und Hannover. Die dortigen Universitäten, Literaturhäuser und Buchhandlungen veranstalten die Lesungen. Im vergangenen Jahr ging der Preis an den Berliner Schriftsteller und Musiker Tilman Rammstedt.

Die öffentliche Preisverleihung findet am Donnerstag, 12. April, in den Räumen der VGH Versicherungen, Warmbüchenkamp 8, in Hannover statt. Beginn ist 19 Uhr.

Von epd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf eine „Zeitreise“ hat der Autor Peter Stamm die Gäste im Alten Rathaus mitgenommen. Er las aus seinem neuen Roman „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“, der auf nahezu surrealistische Weise verschiedene Zeitebenen miteinander verknüpft. Die Moderation übernahm Alexander Solloch vom NDR.

13.04.2018
Regional Bilder aus Sand in Osterode - Sandsation – In 80 Bildern um die Welt

Sandmalerin Irina Titova präsentiert am Sonntag, 22. April, um 18 Uhr ihre neue Show „Sandsation – In 80 Bildern um die Welt“ in der Stadthalle Osterode. Die Sandbilder werden dabei von Synchronsprecher Joachim Kerzel als Erzähler begleitet.

10.04.2018

Mit einem Eröffnungskonzert in der Bad Gandersheimer Stiftskirche startet an diesem Sonntag das überregionale Orgelfestival „Vox Organi“. Bis zum 10. Juni sind mehr als 20 Konzerte geplant.

10.04.2018
Anzeige