Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Local Heroes 2017

Jetzt anmelden zum musikalischen Newcomer-Wettbewerb Local Heroes 2017

 In etwa 30 niedersächsischen Landkreisen finden ab Frühjahr die regionalen Runden für Bands, Duos und Solointerpreten jeder musikalischen Stilrichtung statt: Die Bewerbung für den Musikwettbewerb "Local Heroes 2017" hat begonnen.

Voriger Artikel
Gespür für klangfarbliche Schattierungen
Nächster Artikel
Vom Prunk zur Empfindsamkeit

 2016 vertraten Kyonic Niedersachsen im Bundesfinale von „local heroes“

Quelle: r

Niedersachsen/Göttingen. Viel Bühnenerfahrung können junge Musiker sammeln, denn wer in seiner Region Publikum und Jury begeistert hat, tritt im September bei den Semifinalen in Hannover auf. Über das Landesfinale kann es bis zum bundesweiten Finale gehen. Spaß haben und Netzwerken steht bei dem nichtkommerziellen Wettbewerb an erster Stelle und zusätzlich können die Musiker einiges für ihre zukünftige Karriere mitnehmen. Alle Semifinalisten bekommen nach ihren Konzerten am 16., 22., 23. oder 30. September ein individuelles Feedback von einem Profimusiker und einen Mehrspur-Audio-Mitschnitt ihres Auftritts. Die acht Teilnehmer des Landesfinales am 21. Oktober erhalten ein professionelles Live-Video eines Songs, Mehrspur-Audio-Mitschnitte sowie einen Gutschein über 100 Euro von PPC Music und sie können eine Woche lang den Tourbus der Deutschen Rockmusik Stiftung nutzen. Drei Finalisten werden zudem für das Coaching-Programm „Bandfactory Niedersachsen“ ausgewählt.

 2016 vertraten Kyonic Niedersachsen im Bundesfinale von „local heroes“. Die Braunschweiger Metal-Band zieht ein positives Fazit ihrer Teilnahme am Wettbewerb:  „Wir finden ‚local heroes‘ sehr cool und fair. Bei ‚local heroes‘ hatten wir gleich die Möglichkeit, in einer großen Halle (hier: MusikZentrum) und über eine gute Anlage zu spielen. Bei solchen Gelegenheiten lernt man immer wieder Musiker kennen, mit denen man auch im Nachhinein zusammen was organisieren kann. Es wurden Aufnahmen in Bild und Ton gemacht und den Bands zugeschickt – top! Was aber noch viel wichtiger ist, ist die Förderung der Bands durch zahlreiche Coachings, die man gewinnen konnte und natürlich ab dem Landesfinale auch das Rocken vor einem großen Publikum, mit dem man sich natürlich eine gewisse Bekanntheit erspielen kann. Alles in allem eine tolle Gelegenheit für junge Bands.“ r

Das große „local heroes“-Finale wird dieses Jahr am 11. November in Salzwedel stattfinden.

 www.localheroes-nds.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag