Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Mary Poppins in Hamburg
Nachrichten Kultur Regional Mary Poppins in Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 28.04.2018
"Mary Poppins" in Hamburg: Elisabeth Hübert und David Boyd in den Hauptrollen. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Die Hamburger Inszenierung basiert auf den Romanvorlagen von P. L. Travers und dem mit fünf Oscars ausgezeichneten Disneyfilm mit Julie Andrews in der Titelrolle. Songs aus dem Film, wie „Chim Chim Cheree“ oder „Supercalifragilisticexpialigetisch“ , sind weltberühmt.

Die Londoner Familie Banks ist auf der Suche nach einem neuen Kindermädchen für die Geschwister Michael und Jane, als Mary Poppins auf der Türschwelle des Kirschbaumweg Nummer 17 auftaucht und sich der Aufgabe annimmt. Mit Hingabe widmet sie sich den beiden Kindern und lehrt sie menschliche Werte wie Mitgefühl, Verständnis und Hilfsbereitschaft. Schnell schließen Michael und Jane ihr neues Kindermädchen ins Herz.

Karten für die Vorstellungen in Hamburg sind im Tageblatt-Ticket-Shop im Vorverkauf erhältlich.

Von Michael Brakemeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Uraufführung im Jungen Theater - „Heimatabend zum 50. Geburtstag von 1968“

Transparente, Absperrgitter und Matratzen bestimmen das Bühnenbild von „GÖ 1968 ff.“ im Jungen Theater. Wandlungsfähige Schauspieler sorgen in der unterhaltsamen Inszenierung von Peter Schanz über die jüngere Göttinger Geschichte für sehenswerte Abwechslung.

01.05.2018

Die Schriftstellerin Terézia Mora erhält in diesem Jahr den „Roswitha Preis“ der Stadt Bad Gandersheim. Der mit 5500 Euro dotierte Preis wird seit 1973 vergeben. Mit der Verleihung soll an erste deutsche Schriftstellerin, Roswitha von Gandersheim erinnert werden.

27.04.2018
Regional Händel-Talk in Göttingen - Gespräch mit Festival-Künstlern

Hochkarätig war der Händel-Talk am Mittwoch besetzt. Tobias Wolff, Intendant der Internatio­nalen Händel-Festspiele, sprach mit Laurence Cummings, dem künstlerischen Leiter des Festivals, mit der Sopranistin Sophie Junker, dem Tenor Paul Hopwood und mit Erich Sidler, der die Festspieloper inszeniert.

27.04.2018
Anzeige