Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Masken-Umzug des Northeimer „Theaters der Nacht“

Auftakt der 26. Figurentheatertage Masken-Umzug des Northeimer „Theaters der Nacht“

"Guck mal, ein Einhorn!“ – Vor allem Kinder, aber auch Erwachsene staunten nicht schlecht, als am Sonnabend ein seltsamer Tross durch Göttingens Innenstadt zog, von der Gaußstraße am Neuen Rathaus durch die Kurze Straße bis zum Marktplatz am Alten Rathaus.

Voriger Artikel
Vom Feminismus übers Essen bis zum Nichts
Nächster Artikel
Andreas Döring inszeniert Arthur Millers Drama „Tod eines Handlungsreisenden“

Trommeln für das Festival: Musiker des „Theaters der Nacht“ in der Kurzen Straße.

Quelle: Heller

Der Blickfang: eine Kreuzung aus Fisch und U-Boot, über fünf Meter hoch, vorn mit Fischmaul, hinten mit Schiffschraube, befestigt auf einem motorisierten Fahrgestell, das sich mit leisem Brummen im Schritttempo seinen Weg durch die Neugierigen bahnte. Die Vorhut bildeten maskierte Schauspieler sowie Musiker mit Pfeifen, Dudelsack und Trommeln.

Dieser vom Northeimer „Theater der Nacht“ initiierte Umzug der „Tiefseepiraten“ bildete den Auftakt zu den 26. Göttinger Figurentheatertagen, die am Sonnabend mit einem Gastspiel des Ambrella Figurentheaters Hamburg „Heute: Genoveva!“ eröffnet worden sind. Im Programm für Kinder steht heute um 10 Uhr im Jungen Theater „Der kleine Muck“ mit dem Theater Waidspeicher Erfurt auf dem Programm. Morgen gibt es um 10 und um 16 Uhr im Lumière „Die Stadtmaus und die Landmaus“ mit dem Ambrella Figurentheater Hamburg, gefolgt von „Sneewittchen“ mit dem Figurentheater Marmelock Hannover am Mittwoch zu denselben Zeiten am selben Ort. Das nächste Gastspiel, das sich vor allem an ein erwachsenes Publikum richtet, ist am Freitag, 11. Februar, angesetzt. Das Dorftheater Siemsen spielt um 20 Uhr im Alten Rathaus „Don Quijote“.

Das Fabelwesen auf Rädern hat am Sonnabend unter den fasziniert zuschauenden und mitlaufenden Kindern für einige Irritation gesorgt. „Das ist doch nicht wirklich ein Fisch?“ fragte ein vielleicht vierjähriges Mädchen besorgt seine erwachsene Begleiterin – in einer Mischung aus Skepsis und Resten kindlichen Wunderglaubens.

Von Michael Schäfer

Karten und Programme für die Figurentheatertage: Tourist-Information im Alten Rathaus und unter www.figurentheatertage.goettingen.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
27. Göttinger Figurentheatertage

Unübersehbar für die Passanten in der Göttinger Innenstadt werden am Sonnabend die 27. Göttinger Figurentheatertage eröffnet: mit dem Maskenumzug „Karawane der Tiere“, der um 11.30 Uhr am Neuen Rathaus startet und gegen 12.15 Uhr am Alten Rathaus eintrifft.

mehr
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag