Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Wenn der Schwanzlurch erzählt
Nachrichten Kultur Regional Wenn der Schwanzlurch erzählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 11.04.2018
„The Formaldehyde Trip“ mit Naomi Rincón Gallardo und Marie Strauss im Alten Rathaus. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Göttingen

Die Mixteken-Propagandistin wurde bei einem friedlichen Umzug gegen die Belagerung der Gemeinschaft San Juan Copala, einer Gruppe mexikanischer Ureinwohner, von Paramilitärs getötet.

Gallardo verwebt in ihrer Show politische und historische Ereignisse mit Mythen mesoamerikanischer Kosmologien und Elementen aus mexikanischen Science-Fiction-B-Filmen aus den 1960er und 1970er Jahren. Das Stück imaginiert Bety Cariños Reise durch die Unterwelt, wo sie Kriegerinnen, Hexen und Witwen trifft und eine zweigeschlechtliche Todesgöttin ihre Wiedergeburtsfeier vorbereiten. Ein in Formalaldehyd eingelegter Axolotl (mexikanischer Schwanzlurch) tritt als Erzähler auf.

Von Matthias Heinzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rappelvoll war die Johanniskirche, als der Göttinger Knabenchor dort am Sonnabend Ausschnitte aus seinem Reiseprogramm präsentierte. Vom 17. März bis 2. April hat der Chor auf einer Tournee durch Japan acht Konzerte mit Stationen unter anderem in Hiroshima, Kyoto und Tokyo gegeben.

11.04.2018

Mit einer Mischung aus spontaner Stand-Up-Comedy und tiefgründigen Weisheiten hat Chris Tall am Sonnabend das Publikum in der ausverkauften Lokhalle in Göttingen unterhalten. „Darf er das“? stand provokant auf seinem T-Shirt. Die Antwort gab er mit seinem Programm selbst.

11.04.2018

Der Obernfelder Musiker Thomas Mühlhaus und die Duderstädter Band „All men work“ haben am Sonnabend im Kulturwerk Euzenberg ein gemeinsames Rockkonzert gegeben. Knapp 200 Besucher wollten sich dieses spezielle Event nicht entgehen lassen und erlebten einen Abend, der überwiegend von bekannten Coversongs geprägt war.

11.04.2018
Anzeige