Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Munks kaltes Herz

Premiere im ThOP Munks kaltes Herz

Motive der Erzählung von Wilhelm Hauff verarbeitet das Stück „Munk oder das kalte Herz“, das am Mittwoch, 28. November, in der Inszenierung von Joe Pfändner  im Theater im OP Premiere hat. Peter Munk geht bei seinem ersten Versuch sich selbstständig zu machen pleite und gerät in die Fänge eines privaten Kreditvermittlers.

Voriger Artikel
Feiern mit den Jungs bis die Lokhalle bebt
Nächster Artikel
Reise voller Emotionen im Fiat 500
Quelle: Hinzmann

Der nimmt ihm nicht nur sein Herz, sondern führt ihn auch in die Gepflogenheiten des Finanzmarktes ein. Es nimmt ein böses Ende mit Peter Munk. Pfändner benutzt in seiner Inszenierung auch Anleihen bei Bret Easton Ellis „American Psycho“. In beiden Fällen sei der Held ein Psychopath, der sich in seine finanzwirtschaftliche Umgebung einzufügen weiß und dort seine perfekte Tarnung finde. Beginn ist  im Käte-Hamburger Weg 3 um 20.15 Uhr

Von Christiane Böhm

Karten unter Telefon 05 51 / 39 70 77 oder unter thop-online.de
Voriger Artikel
Nächster Artikel
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag