Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Öffentliche Generalprobe des Göttinger Symphonie Orchesters
Nachrichten Kultur Regional Öffentliche Generalprobe des Göttinger Symphonie Orchesters
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 18.03.2015
Öffentlichen Generalprobe des Göttinger Symphonie Orchesters in der Göttinger Stadthalle.
Anzeige
Göttingen

Um vielen Menschen den Konzertbesuch zu ermöglichen, hat sich das GSO zu einer öffentlichen Generalprobe entschieden.

Sie beginnt am Freitag, 20. März, um 10 Uhr in der Stadthalle, Albaniplatz. Der Eintritt ist dann kostenlos, aber nur nach Reservierung per E-Mail an Willkommen@gso-online.de möglich. 

Die Symphonie integriert die Klangfarben des Morgen- und Abendlandes und verbindet somit die gemeinsamen Grundlagen beider musikalischen Sprachen: So würde wahrscheinlich die Klassische Musik klingen, wenn „unsere beiden Kulturen mehr auf die Kunst und Musik des jeweils anderen gehört und weniger gegeneinander gekämpft hätten“, sagt der Komponist Hisham Gabr.

Im Göttinger Symphonie Orchester spielen zurzeit Musikerinnen und Musiker aus 23 Nationen. Der gemeinsame Umgang mit der kulturellen Vielfalt und der individuellen Andersartigkeit ist dabei innerhalb des Orchesters selbstverständlich. Sei es beim Musizieren, im Gespräch, beim Entdecken gemeinsamer Interessen oder dem Verfolgen gemeinsamer Ziele: Es ist das tatsächlich reale, positive Erleben in der Begegnung des Miteinanders, was jeden Rassismus nachhaltig im Keime erstickt: Auf, hinter und vor einer jeden Bühne.

Das Sonderkonzert "Willkommen in Göttingen - Konzert für Integration und Toleranz" stellt die Probe dar für das abendliche Konzert "Begegnungen", das um 19.45 Uhr in der Stadthalle beginnt und für das Karten im Vorverkauf in den Tageblatt-Geschäftsstellen in Göttingen, Jüdenstraße 13c, und Duderstadt, Auf der Spiegelbrücke 11, erhältlich sind.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diskussionen um Denkmäler wie Robert Gernhardts Kragenbär oder der von Christiane Möbus entworfene Sockel, haben den Kunstverein Göttingen zu einer thematisch gebündelten Gruppenausstellung angeregt. Unter dem Titel „Moment!“ hat die Gastkuratorin Kordula Fritze-Srbic nun verschiedene, auch international namhafte künstlerische Positionen vereint, die sich mit Denkmälern, Erinnerungskultur und Geschichtsschreibung auseinandersetzen.

20.03.2015

Rund 500 junge Musiker haben am 52. Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen, der am Wochenende in der Musikhochschule Hannover ausgetragen wurde. 34 Teilnehmer kamen aus Südniedersachsen. Von ihnen wurden 18 mit einem ersten Preis, zwölf mit einem zweiten und vier mit einem dritten Preis ausgezeichnet.

20.03.2015

Im Begleitprogramm zur Ausstellung "Ralf König - Rotznasen: Vom Prototyp zum Astronauten", die die Caricatura-Galerie noch bis zum 17. Mai im Kasseler KulturBahnhof zeigt, wird Ralf König seinen Comicband "Elftausend Jungfrauen" am Mittwoch, 25. März, im Zuge einer Lesung vorstellen. Beginn ist um 19 Uhr.

17.03.2015
Anzeige