Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional "Offene Ateliers": Ausstellung in der Wasserscheune Erbsen
Nachrichten Kultur Regional "Offene Ateliers": Ausstellung in der Wasserscheune Erbsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 08.09.2015
Quelle: jes
Anzeige
Erbsen

Wer teilnimmt, zeigt eines seiner Exponate schon einmal vorab. Das gibt den Besuchern die Gelegenheit, sich für Künstler zu entscheiden, die an den Wochenenden 12./13. und 19./20. September ihre Ateliers öffnen.

 
"Ich habe mir jetzt die Plastik geleistet", sagt Pia Wulhorst mit Blick auf ihr ausgestelltes Exponat. Für die Keramikerin mit Schwerpunkt Mosaik ist die Keramik eine in den vergangenen Jahren wenig angegangene Werkform. Aktuell aber beschäftige sie sich damit wieder. Deshalb hat die in Emmenhausen lebende Künstlerin sich jetzt dafür entschieden: "Weil es die Arbeit ist, die mir momentan am essentiellsten erscheint".

 
Die auf den drei Ausstellungsebenen der Wasserscheune zu sehenden Werke haben eine große Bandbreite. Sie dokumentiert zugleich bestens die Vielfalt der Werke der Künstler, die ihre Ateliers öffnen. Am Sonntag, 6. September, ist die Auswahl als Gemeinschaftsausstellung von 15 bis 18 Uhr in der Wasserscheune, Alte Dorfstraße 4, in Erbsen zu sehen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Echolotortung, Gedankenlesen, Geldscheine, die verschwinden und wieder auftauchen. Eine zauberhafte Mischung hat Comedy-Magier Martin Sierp am Freitag im Göttinger Apex präsentiert.

08.09.2015
Regional Uraufführung mit Linda Elsner - Saisonstart am Jungen Theater in Göttingen

Mit einer Uraufführung hat das Junge Theater in Göttingen die Spielzeit 2015/16 am Freitag eröffnet: "Navigator Luna Nord" von und mit Schauspielerin Linda Elsner ist eine Spurensuche in der eigenen Familie, die bis nach Togo führt.

08.09.2015

„Mit Swing bin ich zum Jazz gekommen und habe wegen dieser Musik beschlossen Jazzmusiker zu werden“, erzählt der Schlagzeuger und Vibrafonist Bernd Nawothnig. Der meist im Modern Jazz aktive Göttinger Musiker erfüllte sich jetzt seinen Jugendtraum: Mit den „Swing Club Cats“ gründete er sein eigenes Swing-Ensemble. Am Sonntag, 27. September 2015 tritt das Quartett im Rahmen von „Kultur im Kreis“ im Hof-Café Gieboldehausen auf. Zu erleben ist eine regionale Allstar-Besetzung.

04.09.2015
Anzeige