Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Aulakonzert mit dem Pavel Haas-Quartett

Konzert in der Aula der Universität Aulakonzert mit dem Pavel Haas-Quartett

Das tschechische Pavel Haas-Quartett und der israelische Pianist Boris Giltburg gastieren am Sonntag, 19. November, um 19.45 Uhr in der Aula der Universität, Wilhelmsplatz 1. Die Konzertreihe wird von der Kammermusikgesellschaft Göttingen veranstaltet.

Voriger Artikel
„Geschmackssache“: Bilder von Marion Vina im Exil Göttingen
Nächster Artikel
Alle Spielweisen des Jazz

Das tschechische Pavel Haas Quartett.

Quelle: r

Göttingen. Das tschechische „Pavel Haas Quartet“ und der israelische Pianist Boris Giltburg gastieren am Sonntag, 19. November, um 19.45 Uhr in der Aula der Universität, Wilhelmsplatz 1. Die Konzertreihe wird von der Kammermusikgesellschaft Göttingen veranstaltet.

Auf dem Programm stehen Stücke von Berühmtheiten der klassischen Musik. Das Streichquartett „Rosamunde“ von Franz Schubert, das Streichquartett Nummer Sieben von Dmitri Schostakowitsch und ein Klavierquintett von Johannes Brahms. Brahms steht im Mittelpunkt der aktuellen Konzertreihe.

Die Künstler haben sich in der klassischen Musikszene etabliert. Das tschechische Ensemble verfügt laut Fachmagazin Fono-Forum über „eine atemberaubende Bandbreite an Farben und Dynamik“. Seit der Gründung des Quartetts im Jahr 2002 haben die Streichmusiker mehrere internationale Auszeichnungen gewonnen. Der Pianist Giltburg hat 2013 den ersten internationalen Preis des Königin-Elisabeth-Wettbewerbs in Brüssel erhalten, teilte die Kammermusikgesellschaft mit.

Eintrittskarten für das Konzert sind in den Tageblatt-Geschäftsstellen, Weender Straße 44 in Göttingen und Marktstraße 9 in Duderstadt, erhältlich und ab 19 Uhr an der Abendkasse.
lk

Von Nina Keene

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag