Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Musik-Duo „Poems for Laila“ im Nörgelbuff
Nachrichten Kultur Regional Musik-Duo „Poems for Laila“ im Nörgelbuff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 01.04.2018
Joanna Gemma Auguri und Nicolai Tomàs Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Gegründet wurde „Poems for Laila“ 1988 vom gebürtigen Weißrussen Tomàs. Konzerte in zwölf Ländern in drei Kontinenten folgten, wie die PR-Agentur „Music Matters“ mitteilt. 2015 traf er auf die Polin Auguri und 2016 folgte das erste gemeinsame Album „Tik Tak“. Deutlich ruhigere Töne schlägt das Duo auf ihrem neuen Werk „Dark Timber“ an: Mit Gitarren, Keyboards und Auguris Akkordeon, gepaart mit zwei ausdrucksstarken Stimmen, überzeugen die beiden Musiker mit meist akustisch gehaltenen Songs und einem Mix aus Folk („Behind The Cypress Trees“, „Ambler“, „Fingers Crossed“), Chanson („Easy“, „Lyttleton“), Jazz/Blues („Cheerio“) und sphärischem Indie-Pop („Lover“).

Allerdings überzeugt das Album nicht nur durch seine musikalische, sondern auch die inhaltliche Bandbreite: Untermalt von den Klängen mehrerer Gitarren und Piano harmoniert der vierte Song auf dem Album, „Lover“, durch ein Zusammenspiel von Mann und Frau, das deutlich hörbar Männlichkeit und Weiblichkeit herausstellt. Von Abenteuern erzählt der siebente Song, „Battlefield“, von denen die Band einige erlebt hat: Als erste Westband bereiste diese die Sowjetunion (UdSSR) in einem uralten Mercedes Bus.

Zum Komponieren zogen sich Tomás und Auguri in eine Jurte, ein traditionelles Zelt der Nomaden, im Landkreis Havelland zurück: „In absoluter Abgeschiedenheit, in einem Wald mit wirklich schwarzen Nächten, umgeben von Zeltwänden aus Holz, Filz und Wolle entstanden zwölf mystische Songperlen mit größer Intensität und ungreifbarer, dunkler Atmosphäre und dennoch spürbaren Lebensgefühl“, beschreibt Maren Kumpe von der PR-Agentur „Music Matters“ das neue Album der Band. Die dunklen Nächte sind teils fast greifbar und erinnern mit Themen wie der Vergänglichkeit in „Oh My Heart“ an die Romantik.

Nicht nur die ruhigen Töne unterscheiden sich vom letzten Album des Duos, sondern auch die Texte: Beide Musiker schrieben diesmal eigene Songs, wie die PR-Agentur mitteilt.

Einlass für das Konzert im Nörgelbuff, Groner Straße 23 in Göttingen, ist um 19 Uhr. Tickets für 16,10 Euro gibt es in den Geschäftsstellen des Göttinger Tageblatt, Weender Straße 44, und Eichsfelder Tageblatt, Marktstraße 9 in Duderstadt, oder online unter tickets.goettinger-tageblatt.de.

Von Madita Eggers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf einem Benefizkonzert am Sonntag, 15. April, in der Kirche in Reinhausen spielt „trio.s“ für die Aktion „Gutes hören – Gutes tun“. Gäste können sich außerdem über die medizinische und soziale Versorgung schwerkranker Kinder und deren Familien informieren.

31.03.2018

Zum 40-jährigen Bestehen lädt das Mercedes-Benz Werk Bremen zum Open-Air-Event ein. Peter Maffay & Band, Sunrise Avenue, Johannes Oerding, Christina Stürmer, Niila und Tim Kamrad stehen bei dem Tagesfestival am Samstag, 11. August, auf der Bühne. Tickets gibt es online auf gt-tickets.de.

30.03.2018
Regional Konzert von A-Capella-Band - Naturally 7 in der Stadthalle Göttingen

Naturally 7, wahrscheinlich eine der herausragendsten A-Cappella-Formationen der Welt, gastierte auf ihrer „Both sides now-Tour“ am Mittwochabend in der Göttinger Stadthalle. Die Zuschauer feierten den Auftritt der Vokal-Artisten mit begeistertem Jubel und stehenden Ovationen.

01.04.2018
Anzeige