Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Premiere: „Taschenspieler“ von Jürgen Stenzel
Nachrichten Kultur Regional Premiere: „Taschenspieler“ von Jürgen Stenzel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 01.02.2018
Das Ensemble der Produktion "Taschenspieler" im Theater im OP. Quelle: r
Göttingen

Die drei sind sich zu Beginn des Stückes sowohl vertraut als auch fremd. Jeder von ihnen versucht auf seine Weise, mit der eigenen Vergangenheit fertig zu werden. Hierbei haben sie verschiedene Strategien wie Vermeidung und Oberflächlichkeit entwickelt. Zudem werden ihre Gedanken von Selbstzweifeln bestimmt. Die Frage treibt sie um, ob es möglich ist, die Zukunft frei von Erinnerungen an das Gewesene zu gestalten.

Während des Stückes zeigt sich, dass die drei Protagonisten nicht miteinander aber auch nicht ohne einander leben können. Unter anderem scheitert Ida mit ihrem Vorhaben, die Gruppe zu verlassen. Als Lösung für eine Diskussion zwischen Adi und Ida schlägt Dia vor, dass alle sich ausziehen sollen.

Das Stück Stenzels, der als Lehrer am Göttinger Max-Planck-Gymnasium unterrichtet, gezeichnet von tiefsinnigen Dialogen, die sich mit Smalltalk abwechseln. Im Verlauf des Geschehens entsteht eine absurd-komische Dreiecksbeziehung zwischen den Menschen mittleren Alters die sich um Liebe, Tod und Sinn, Yoga, Bett und Huhn dreht.

Auf der Bühne im Theater im OP, Käte-Hamburger-Weg 3, stehen Anja Kütemeyer, Anja Kramer und Martin Liebetruth. Regier führt Jürgen Stenzel. Beginn der Premierenvorstellung ist um 20.15 Uhr. Weitere Vorstellungstermine sind unter thop.uni-goettingen.de aufgeführt. Karten sind über das Kartentelefon unter der Nummer 0551 397077 erhältlich. ve

Von Vera Wölk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Klassik-Konzert in Göttingen - Devion Duo im Universitätsklinikum

Das Devion Duo eröffnet mit seinem Konzert die diesjährige Reihe „Klassik im Klinikum“. Elisabeth Gebhardt und Nemanja Lukic konzertieren am Mittwoch, 7. Februar, um 19 Uhr im Andachtsraum im Übergang zum Bettenhaus 2, im Universitätsklinikum Göttingen. Der Eintritt ist frei.

01.02.2018

Traditionelle irische und schottische Musik spielt das Duo aus Sebastian Barwinek und Johannes Single „The Hoodie Crows“ bei seinem Auftritt am Freitag, 2. Februar, in Göttingen.

01.02.2018

Die großen Musikhits der 60er- und 70er-Jahre spielen The Rattles, Hello und T-Rex - a Celebration to Marc & Mickey in Anlehnung an die Fernsehsendung „Damals war’s“ mit Hartmut Schulze Gerlach am Freitag, 2. Februar, im Eichsfelder Kulturhaus, Aegidienstraße 11, in Heiligenstadt.

01.02.2018