Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Premiere: „Frau Müller muss weg“
Nachrichten Kultur Regional Premiere: „Frau Müller muss weg“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 16.10.2017
Quelle: GT
Anzeige
Göttingen

Eine böse Satire auf eine Mittelschicht voller Helikopter-Eltern hat Lutz Hübner mit seinem Stück „Frau Müller muss weg“ geschrieben. Thomas Rühling inszeniert es im Theater im OP, Käte-Hamburger-Weg 3. Premiere ist am Sonnabend, 28. Oktober, um 20.15 Uhr.

Elternabend in der Grundschule: Einige Eltern sind gekommen, weil ihre Kinder vielleicht keine Gymnasialempfehlung bekommen. Die Nerven liegen entsprechend blank. Sie zetern und streiten und fordern schließlich die Suspendierung der Klassenlehrerin.

Bis 18. November sind zahlreiche weitere Vorstellungen nach der Premiere geplant. Tickets gibt es unter Telefon 05 51 /  39 70 77.

Von pek

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erstmals bieten die Organisatoren des Göttinger Literaturherbstes Veranstaltungen per Live-Streaming an. Verfolgt werden können die Lesungen von Natascha Wodin, Daniel Kehlmann und Robert Menasse.

16.10.2017

Buchpreise seien Anerkennung seiner Arbeit - und auch das Preisgeld freue ihn. Das Publikum lacht, als Robert Menasse mit subtilem Witz erzählt, was ihm der Deutsche Buchpreis bedeute. Es folgten weitere amüsante Momente an diesem Abend. Menasse las im Göttinger Literaturherbst.

19.10.2017
Regional Umfangreiche Jahresausstellung - Künstlergruppe Kreis 34 zeigt Werkschau

Die Künstlergruppe Kreis 34 hat am Sonntag ihre Jahresausstellung im Künstlerhaus eröffnet. Die Werkschau zeigt Skulpturen, Malerei, Fotografie und Objekte. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 12. November, zu sehen.

18.10.2017
Anzeige