Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Ralf König liest in der Caricatura-Galerie in Kassel

"Elftausend Jungfrauen" Ralf König liest in der Caricatura-Galerie in Kassel

Im Begleitprogramm zur Ausstellung "Ralf König - Rotznasen: Vom Prototyp zum Astronauten", die die Caricatura-Galerie noch bis zum 17. Mai im Kasseler KulturBahnhof zeigt, wird Ralf König seinen Comicband "Elftausend Jungfrauen" am Mittwoch, 25. März, im Zuge einer Lesung vorstellen. Beginn ist um 19 Uhr.

Voriger Artikel
Kulturtipps für Göttingen von Friedrich Schmidt
Nächster Artikel
Erfolgreiche Teilnehmer aus der Region Göttingen bei „Jugend musiziert“

Ralf König liest in der Caricatura-Galerie in Kassel aus seinem Buch "Elftausend Jungfrauen".

Quelle: EF

Kassel. Wenn Ralf König aus seine Comics liest, dann schlüpft er vollkommen in die Rollen seiner Protagonisten. Dabei gelingt es ihm perfekt, von einer sonoren Stimmlage auf ein zaghaftes Piepsen umzuschalten. Wie zum Beispiel bei der Geschichte der heiligen Ursula, der Schutzpatronin der Stadt Köln, deren Geschichte er in seinem Band »Elftausend Jungfrauen« verarbeitet hat.

Gemeinsam mit sage und schreibe elftausend jungfräulichen Freundinnen soll diese, so wird es der Legende nach erzählt, um das Jahr 300 nach Erlöser vor den Toren der Stadt das Martyrium erlitten haben: Die frommen Mägde fielen auf ihrer Rückkehr von einer Pilgerfahrt zum Papst nach Rom angeblich einer gottlosen Horde Barbaren zum Opfer. Elftausend Jungfrauen, ein himmlischer Engel, der Papst in Rom, wilde Hunnenhorden, dazu Drachenschiffe auf dem Rhein – das verspricht ein lustiger Abend zu werden.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Caricatura-Galerie sowie unter www.adticket.de/Ralf-Konig-Ralf-Konig-liest.

Weitere Comiclesungen mit Ralf König finden am 15. April („Der König liest – das Volk soll lauschen“) und 6. Mai („Raumstation Sehnsucht“) statt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag