Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Drei Sieger, gutes Wetter und mindestens 3000 Zuschauer
Nachrichten Kultur Regional Drei Sieger, gutes Wetter und mindestens 3000 Zuschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 26.06.2018
Rock am Kaufpark: Bandtreffen mit Surlife, Freight Yard und Wasted Act und den Partnern der Veranstaltung. Quelle: Richter
Göttingen

Die Entscheidung ist gefallen: Die Nachwuchsbands Surlife, Wasted Act und Freight Yard wurden aus den zahlreichen Zusendungen ausgewählt und treten am Sonnabend, 4. August, bei der 16. Auflage des Rock am Kauf Park gegeneinander an.

Dabei gebe es bei diesem Bandcontest eigentlich nur Gewinner, betonte Kaufmark-Manager Andreas Gruber beim traditionellen Bandtreffen am Dienstagabend. Schließlich bekomme jeder Teilnehmer die einmalige Chance auf einer großen Bühne vor „mindestens 3000 Zuschauern“ zu spielen.

Der Auftritt von Surlife beginnt um 20 Uhr, es folgen Wasted Act um 20.45 Uhr und Freight Yard um 21.20 Uhr. Jede Band hat 20 Minuten Zeit, das Publikum und die Jury zu begeistern. In den Umbaupausen wird es auf der zweiten Bühne Showeinlagen der Göttinger Dance Company geben. Um 22 Uhr wird dann feststehen, wer den ersten Preis eingestrichen hat und einen Tag in den Peppermint-Studios in Hannover verbringen darf. Als Abschluss des Abends steht außer Konkurrenz die Antenne Niedersachsen Band mit Kaya Laß auf der Bühne.

Selbst meteorologisch versprach Gruber schon jetzt für das diesjährige Konzert beste Bedingungen. „In der ganzen Zeit hatten wir noch nie schlechtes Wetter“, so seine möglicherweise ein wenig sommerlich getönten Erinnerungen. Für alles andere können die Veranstalter und ihre Partner allerdings sicher ideale Voraussetzungen vorhersagen. Schließlich sind sie nach 16 Jahren gemeinsamer Arbeit für den Band-Nachwuchs das, was man „Alte Hasen“ nennen darf.

Die Bands 2018:

Die Musik von Surlife lebt von „melodischen Gitarrenriffs, energiegeladenen Rhythmen und einem breiten, authentischen Emotionspektrum“, heißt es auf der Facebookseite, auf der sich Marcel Bernauer, Nils Danzeisen und Micha Müller-Zitzke der Öffentlichkeit vorstellen. Die Musiker aus Göttingen, Hamburg und Düsseldorf haben vor wenigen Wochen ihr Debutalbum „Ambivalent“ aufgenommen. „Unzählige Stunden Arbeit, gebündelt in 12 Songs, 53 Minuten.“ Musik, die ehrlich kommuniziere, was die Jungs wirklich beschäftigt.

Wasted Act sind eine Hard-Rock Band aus Göttingen. Alexander Falinski, Jakob Himmelein, Sören Kaffeya, Volker Portugall und Viktor Schröder haben sich im November 2017 zusammengetan, um ihre eigene Musik zu machen. Die sei stark beeinflusst vom Hard Rock der 70er- und 80er Jahre, sagen die Musiker. Dazu haben sie mit zwei Gitarren, energiegeladenem Gesang, Bass und Schlagzeug ihren ganz persönlichen druckvollen Sound entwickelt.

Freight Yard ist die größte Band des Contests am Kaufpark – zumindest personell. Tiemo, Josi, Haki, Sascha, Lars, Philip und Posaunist Nils machen seit eineinhalb Jahren zusammen Alternative-Rock mit englischen Texten. Der Proberaum in einer Lagerhalle am Güterbahnhof brachte der Band den Namen ein, die vielfältigen musikalischen Einflüsse ihrer Mitglieder prägte den Stil. Ihre Zielrichtung ist eindeutig. In der Bandinfos heißt es: „Die junge Band will weit nach vorne und die Bühnen unsicher machen, um das Publikum zum Schwitzen zu bringen.“

Von Markus Scharf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Echo-Preisträger Alexander Krichel gibt mit dem Göttinger Symphonie Orchester am Freitag, 31. August, ein Konzert in der Göttinger Stadthalle. Mit 29 Jahren habe er sich als „eine der vielversprechendsten und intelligentesten Stimmen unter den jungen Pianisten etabliert“, teilte seine Agentur mit.

26.06.2018

„Die Känguru Chroniken - Ansichten eines vorlauten Beuteltiers“ von Marc-Uwe Kling führt das Junge Theater in Göttingen, Hospitalstraße 6, am Mittwoch, 27. Mai, auf.

26.06.2018
Regional Konzert in Franks Piraterie - Göttinger Duo zu Gast

Im Dransfelder Restaurant „Franks Piraterie“ steht ein Konzert an: Das Göttinger Duo Axel Mehner & Klaus Wißmann ist dort am 7. Juli zu Gast.

26.06.2018