Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional „Killer Joe“ im ThOP
Nachrichten Kultur Regional „Killer Joe“ im ThOP
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 06.09.2017
Das studentische Theater im OP bringt böse Machenschaften im Drama „Killer Joe“ auf die Bühne. Quelle: r
Göttingen

Das studentische Theater im OP, Käthe-Hamburger-Weg 3, zeigt ab Freitag, 8. September, bis Sonnabend, 23. September, die Tragikomödie „Killer Joe“ des amerikanischen Autoren Tracy Letts. Die Premiere und die weiteren Vorstellungen beginnen jeweils um 20.15 Uhr.

In dem Drama „Killer Joe“ geht es um eine Familie, die einen Polizisten mit dem Mord an der eigenen Mutter beauftragt. Schulden, Drogen, Rache und Instabilität sind dafür die Gründe. Dottie, lebt mit ihrem Vater und dessen zweiter Ehefrau in einem Trailer und ist unschuldig und weltfremd. Als ihr Bruder sie als Vorauszahlung für den Mord an seiner Mutter an den Killer verpfändet, wendet sich das Blatt für sie. Ein hartes und gewaltiges Drama über den Verfall einer amerikanischen Familie, teilt das studentische Theater im OP mit.

Karten gibt es beim Vorverkauf zum Theaterstück „Killer Joe“ montags bis freitags von 12 bis 14 Uhr im Zentralen Hörsaalgebäude der Universität Göttingen zu erwerben. Außerdem sind Tickets im Alten Rathaus und online oder unter Telefon 0551 / 397077 erhältlich. kf

Von Kimberly Fiebig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sierra Noble und Band spielt am Donnerstag, 7. September, um 20.15 Uhr im Apex, Burgstraße 46, in Göttingen.

06.09.2017

Der 24-jährige Pianist Raul da Costa spielt in der Tango-Brücke in Einbeck. Sein Konzert beginnt am Donnerstag, 7. September, um 20 Uhr.

06.09.2017

Ist das hier ein Unternehmen oder eine Sekte? Auf der Bühne steht ein jovialer Herr und gibt sich betont locker – dunkler Pullover, Jeans, Kaffeetasse mit Firmenlogo in der Hand. Sein Publikum johlt schon, bevor er nur den Mund aufmacht. „Fantasy-Friday“ ist heute in seinem Konzern, und das heißt, dass der Boss (Tom Hanks) wieder mal eine tolle Erfindung für seine Jünger, Pardon: Mitarbeiter, mitgebracht hat.

06.09.2017