Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional „Tango Norte“ und Tanz in Sattenhausen
Nachrichten Kultur Regional „Tango Norte“ und Tanz in Sattenhausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 12.02.2018
Tritt in Sattenhausen auf: das Quintett „Tango Norte“ aus Kassel. Quelle: r
Anzeige
Sattenhausen

Das Quintett „Tango Norte“ kommt mit dem Tanzpaar Ulrike Grell und Matías Guinazú für ein Konzert am Sonnabend, 10. Februar, nach Sattenhausen. Nach der Show haben die Gäste die Gelegenheit selbst zu tanzen.

Die Veranstaltung wird vom Kulturverein Rittmarshausen in der Reihe Kultur-Ohne Gleichen organisiert. Das Quintett „Tango Norte“ kommt aus Kassel und besteht aus Sören Gehrke an der Violine, Manuel Gehrke am Piano, Sabina Richter am Bandoneon, Guilherme Scherer an der Gitarre und Till Spohr am Bass. „Ihr Repertoire repräsentiert die goldenen Jahre des Tangos genauso wie den Tango Nuevo und zeitgenössische Werke“, so der Veranstalter. Nach der Darbietung des Tango-Tanzpaars veranstaltet dieses eine sogenannte Milonga, bei der die Gäste dann selbst tanzen können.

Die Veranstaltung beginnt am Sonnabend, 10. Februar, um 20 Uhr im DGH Sattenhausen, Bohlendamm 10, Gleichen-Sattenhausen. Der Eintritt kostet 10 Euro, Voranmeldungen sind unter Telefon 0172/9341531 oder E-Mail m.heintz@kulturverein-rittmarshausen.de möglich.

Von Max Brasch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Tangokonzert mit dem Quintett „Tango Norte“ und dem Tanzpaar Ulrike Grell und Matias Guinazú beginnt am am Sonnabend, 10. Februar, um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Sattenhausen, Bohlendamm 10. Das Kontert steht in der Reihe Kultur-Ohne-Gleichen.

12.02.2018
Regional Kultur-Event in der Stadthalle - Kunst-Gala: Restkarten an der Abendkasse

Am Sonntag, 11. Februar, treten im Rahmen der 17. Kunst-Gala über 120 Künstler aus der Göttinger Kulturszene in der Stadthalle auf. Für das Event, das um 18 Uhr beginnt, sind noch wenige Restkarten an der Abendkasse erhältlich.

12.02.2018

Zum 80. Geburtstag von Klaus Staeck am 28. Februar hat der Göttinger Steidl Verlag auf mehrere Bücher zum Werk und Wirken des Grafikers in seinem Programm hingewiesen, darunter auch den biografischen Band „Ohne Auftrag“. Darin beschrieb Staeck ausführlich seinen künstlerischen Werdegang und seine politische Sozialisation, teilte der Verlag am Freitag mit.

09.02.2018
Anzeige