Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional „Tatort Buch“: Die 2. Schülerlesetage Göttingen beginnen
Nachrichten Kultur Regional „Tatort Buch“: Die 2. Schülerlesetage Göttingen beginnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 27.05.2013
Spielen bei „Don‘t tell anybody“ mit: Tammo Kratzin, Cindy Chen, Celina Grumme, Leonard Grote (von links) aus der Klasse 7 b des Otto-Hahn-Gymnsiums und Hund Anton. Quelle: EF
Anzeige
Göttingen

Bei einem Live-Rollenspiel mitwirken, eine Geschichte gemeinsam weitererzählen, nur mit Ja-  oder Nein-Fragen einen verwickelten Fall klären – das ist spannend.

Das „strahlt aus“ und lädt ein, sich mit Büchern zu beschäftigen, so Cornelie Hildebrandt, die für den Verein „Stadt der lesenden Kinder – Leseförderung Südniedersachsen“ die Schülerlesetage Göttingen organisiert.

Literatur für alle Sinne, ein kreativer Umgang mit Literatur, das sei ein Ziel dieser Woche. Bereits zum zweiten Mal finden die Schülerlesetage statt. Sechs Autoren werden vom 2. bis 7. Juni 22 Schulen besuchen und in 35 sehr interaktiven Lesungen fast 1500 Schüler erreichen.

„Und wir haben dieses Mal auch Schulen aus Goslar und Bad Lauterberg dabei“, verweist Hildebrandt erfreut auf die steigende Nachfrage. „Tatort Buch“ heißt das Motto.

Kriminal- und Detektivgeschichten seien nicht nur besonders spannend, der Leser könne hier auch in besonderer Art teilnehmen, so Hildebrandt.

Lesungen und öffentliche Veranstaltungen

Viele Lehrer seien „erstaunt, wie gut ihre Schüler zuhören“, wenn beispielsweise Autor Jens Schumacher mit ihnen nur auf Basis von Ja- oder Nein-Fragen seine Black Stories löst.

Neben den Lesungen in den Schulen gibt es  auch öffentliche Veranstaltungen. Bei der Eröffnung der Schülerlesetage am Sonntag, 2. Juni, werden Schüler der 7. Klassen des Otto-Hahn-Gymnasiums eine szenische Aufführung des Buches „Don‘t tell anybody“ von Renate Ahrens aufführen.

Unter Anleitung ihrer Lehrerin Annette Berger haben sie das Buch aus Ahrens Reihe „Die 3 Spürnasen“ erarbeitet. Die Auftaktveranstaltung beginnt um 17 Uhr in der Paulinerkirche, Papendiek 14.

Eine weitere Aufführung des Stückes ist am Donnerstag. 6. Juni, im KIM, Angerstraße 1c, um 19 Uhr. Hier darf dann auch Hund Anton mitspielen, der leider nicht in die Paulinerkirche darf.

Selber Rezensionen schreiben

Ergebnissse aus ihren Schreibwerkstätten mit der Autorin Uschi Flacke präsentieren  Schüler am Montag, 3. Juni, um 16 Uhr in der IGS Göttingen-Geismar, Schulweg 22. Lesungen bieten die Autoren Maja von Vogel und Jens Schumacher an.

Die Kinderbuchautorin liest am Dienstag, 4. Juni, in der Buchhandlung Thalia aus ihren Krimis der Reihe „Die drei !!!“.

Die drei !!! sind Freundinnen und Detektivinnen. Mutig und clever lösen sie jeden Fall. Jens Schumacher liest am Mittwoch, 5. Juni, um 19.30 Uhr für Jugendliche ab 12 Jahren aus seinem aus seinem Krimi „Frozen“. Außerdem präsentiert er seine Black Stories.

Wer nach den Schülerlesetagen aktiv sein möchte, kann eine Rezension eines der Bücher auf die Homepage der Lesetage stellen. Besonders gute Besprechungen werden prämiert. Unter anderem wird Schumacher mit in der Jury sein.

► Weitere Infos auf schuelerlesetage-goettingen.de

Krimis, Ratespiele, Filmbücher: die sechs Autoren

Göttingen. Sechs Autoren werden in diesem Jahr bei den Schüler-Lesetagen in Schulen und bei öffentlichen Auftritten Kindern und Jugendlichen ihre Bücher auf unterschiedliche Weise nahebringen.

Renate Ahrens lebt in abwechselnd in Hamburg und Dublin. Und das sind auch die Schauplätze ihrer Krimis „3 Spürnasen“. Ahrens erzählt ihre Geschichten zweisprachig und ermöglicht so einen unterhaltsamen Zugang zum Englischen.

Bei ihren Lesungen entwickelt sie die Geschichten mit den Kindern gemeinsam weiter.

Thomas Binotto ist ein leidenschaftlicher Filmfan und er war der gefragteste Autor der Schülerlesetage 2012. 100 Filme, die sich lohnen stellt der Schweizer Journalist und Buchautor in seinem Buch „Mach‘s noch einmal, Charlie“ vor. 

Spannende Kinderkrimis

Binotto erzählt Geschichten zur Entstehung und Hintergründen berühmter Filme wie „Harry Potter“ oder „Herr der Ringe“. Diesmal legt er einen Schwerpunkt auf Literaturverfilmungen.

Uschi Flacke schreibt historische Kriminalromane für Kinder und Jugendliche und Detektivgeschichten zum Mitraten. Sie ist Gastautorin der Schülerlesetage 2013.

Am Montag, 3. Juni, um 16 Uhr in der IGS noch einmal ihr Umweltmusical „Die wundersame Reise des Bastian Blue“ aufgeführt wird, das bereits im November mit der Klasse 5. Februar Premiere im Deutschen Theater Göttingen hatte.

Ursel Scheffler hat rund um ihren Kommissar Kugelblitz spannende Kinderkrimis geschaffen. Der rundliche Kommissar Kugelblitz ermittelt rund um den Globus und so bekommen die Leser neben Spannung auch viel Wissenswertes über andere Länder geliefert.

Sie setzt sich mit ihrem Projekt „Büchertürme“ für die Leseförderung ein.

Wo die Erwachsenen nicht weiterkommen...

Jens Schumacher schreibt für etwas ältere Leser. Sein neuester Krimi „Frozen“ für Leser ab 12 Jahren spielt in der Antarktis, wo Hauptfigur Henry auf der Suche nach seinem verschollenen Vater aufwühlende Entdeckungen macht.

In den Black Stories hat er zusammen mit der Autorin Corinna Harder 50 Rätsel rund um die berühmtesten Kriminalfälle und Krimis entwickelt – ein interaktives Spiel, das bei seinen Lesungen gut ankommt.

Maja von Vogel hat seit 2002 mehr als 60 Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Sie wird aus den aktuellen Bänden ihrer Reihe „Die drei !!!“ lesen. Das Mädchentrio ermittelt überall da, wo die Erwachsenen nicht weiterkommen.

„Eine Krimireihe für Mädchen mit Grips!“ lobten Kritiker von Vogels Krimis für Leser zwischen 9 und 11 Jahren. Die Norddeutsche, die zwischenzeitlich auch in Göttingen lebte, arbeitet auch als Übersetzerin.

Von Christiane Böhm

Programm in Kürze

► Sonntag, 2. Juni, Eröffnung der Schülerlesetage um 17 Uhr in der Paulinerkirche, Papendiek 14.

► Montag, 3. Juni, Präsentationen aus den Schreibwerkstätten mit Uschi Flacke um 16 Uhr in der IGS Göttingen, Schulweg 22.

► Dienstag, 4. Juni, Detektiv-Lesung mit Maja von Vogel aus „Die drei !!!“ in der Buchhandlung Thalia, Weender Straße 36.

► Mittwoch, 5. Juni,  Jens Schumacher liest aus seinem Jugendthriller „Frozen“ um 19.30 Uhr in der Buchhandlung Hugendubel, Weender Straße 33.

► Donnerstag, 6. Juni,  Lesung und Theater im KIM, Angerstraße 1 c. Mit der Autorin Renate Ahrens und der Klasse 7b des OHG.

► Das Kino Lumière, Geismar Landstraße 19, zeigt  am Sonnabend, 1. Juni und Sonntag 2. Juni, den Film „Herr der Diebe“ nach dem Roman von Cornelia Funke. Und am 8. / 9. Juni „Emil und die Detektive“ nach Erich Kästner.

Renate Ahrens
Thomas Binotto
Uschi Flacke
Ursel Scheffler
J. Schumacher
Maja von Vogel
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige