Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional „The Culture in Memoriam“ im Göttinger Club Pools
Nachrichten Kultur Regional „The Culture in Memoriam“ im Göttinger Club Pools
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 09.02.2013
Überzeugend: Victor Håkansson (rechts) und Liam Amner. Quelle: Heller
Anzeige

Vielleicht rührte ihr Gleichmut von der Tatsache, dass sie in ihrer Heimat, in Deutschland und in der Schweiz, sonst auf sehr viel größeren Bühnen spielen – was der Qualität ihrer Musik auch angemessen ist. Das Projekt gehört Victor Håkansson, der an diesem Abend nicht von ungefähr ein „Ironic Youth“-Shirt trägt.

Die Anspielung auf die Post-Punk-Band „Sonic Youth“ hört man vor allem in Håkanssons Gitarrenspiel, glücklicherweise singt er aber besser als Thurston Moore. Seine Stimme ist hoch, lyrisch und ausdrucksstark, obendrein ist sie mit einer Strahlkraft gesegnet, die man bei einem Mann in dieser Tonlage nicht mehr erwartet. Zudem hat der Musiker aus Malmö einen Faible für eingängige Melodien und Riffs, die er mit viel Kreativität arrangiert.

Jedem seiner zumeist sozialkritischen Lieder wohnt ein hymnischer Gestus inne, gerne bedient er sich, und wieder ist das T-Shirt Programm, der Ironie: „Es werden viele Lieder im Radio gespielt, die von Liebe handeln. Dieses hier nicht“, so die Ankündigung eines Songs. Auch, wenn Håkansson seine Pop-Hymnen sonst mit größerer Besetzung spielt, wurde er an diesem Abend nur von Liam Amner am Schlagzeug begleitet.

Dieser nutzte ausschließlich Besen oder Paukenschlägel und unterbrach seine Rhythmen gern, um den Liedern mehr Luft zu lassen. Viel Becken und, warum auch nicht, Xylophon charakterisierten diese einfühlsam gesetzten Atempausen.

Gepaart mit Håkanssons geschicktem Einsatz unterschiedlicher Effektgeräte erzeugten die beiden Schweden auch zu zweit einen satten Klang, der nichts vermissen ließ. Obwohl: Der Applaus war zwar enthusiastisch, aber zwangsläufig zu dünn. Es bleibt zu hoffen, dass „The Culture in Memoriam“ Göttingen auf einer späteren Tour noch eine zweite Chance geben.

Von Jonas Rohde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige