Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Fest zum Spielzeitbeginn

Staatstheater Kassel Fest zum Spielzeitbeginn

Szenen aus allen Stücken des neuen Spielplans des Staatstheaters Kassel sind beim Theaterfest am Sonntag, 27. August, zu sehen. Mit Mitmachaktionen und Darbietungen, einer Schauspielrevue und einem Opernkonzert wird die neue Spielzeit eingeleitet.

Kassel, Staatstheater 51.3126463 9.499611
Google Map of 51.3126463,9.499611
Kassel, Staatstheater Mehr Infos
Nächster Artikel
Romantische Klänge und düstere Walzer

Theaterfest in Kassel: Das Staatstheater feiert am 27. August.

Quelle: r

Kassel. Im Staatstheater Kassel begrüßen Intendant Thomas Bockelmann und Generalmusikdirektor Francesco Angelico am Sonntag, 27. August, um 11.30 Uhr zum Theaterfest. Mit verschiedenen Mitmachaktionen und Darbietungen, einer Schauspielrevue und einem Opernkonzert wird die neue Spielzeit eingeleitet.

Im Schauspielhaus werden um 16 Uhr Szenen aus allen Stücken des neuen Spielplans aufgeführt. Auch das Tanztheaterensemble gibt Darbietungen. Das Opernkonzert „Preludio“ mit Ausschnitten aus dem kommenden Musiktheaterspielplan beginnt um 18 Uhr im Opernhaus. Unter musikalischer Leitung von Francesco Angelico, Anja Bihlmaier und Alexander Hannemann treten Solisten des Opernensembles, das Staatsorchester und der Opernchor auf.

Sprechstunde des Intendanten

In der Zwischenzeit gibt es für die Gäste Sprechstunden beim Intendanten, beim Chefdramaturgen und im künstlerischen Betriebsbüro. Außerdem werden die Türen verschiedener Werkstätten geöffnet: Maske, Schuhmacherei und Requisite geben Einblicke in ihre Arbeit. Auch eine Einweisung in die Bühnenbeleuchtung und eine Kostümversteigerung gehören zum Programm des Theaters am Friedrichsplatz.

Darüber hinaus sind auf den Bühnen, in den Foyers und im Orchesterprobenraum Mitmachaktionen und Darbietungen von Künstlern und Mitarbeitern geplant. So treten Opernsolisten und der Kinder- und Jugendchor Cantamus auf. Außerdem werden Ausschnitte aus „Pop in Concert“ gezeigt und es werden Schau-Schminken, Tanztraining, Instrumentenvorstellungen, offenes Chorsingen und Improsport angeboten. Kleine Theaterbesucher können sich kostümieren und schminken lassen, Masken basteln, Geschichten lauschen, das Papiertheater und die Orchesterinstrumente kennenlernen.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen beim Theaterfest ist frei.

Von Katharina Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag