Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Theaterfotografie im Café Central

„Schein-Werfer“: Theaterfotografie im Café Central

Fotografen begleiten die Inszenierungen an den meisten Theatern in Deutschland – auch im studentischen Theater im OP (ThOP) in Göttingen. In den vergangenen Jahren fotografierten dort Dirk Opitz und Christian Jellinek. Beide präsentieren derzeit unter dem Titel „Schein-Werfer“ eine Reihe ihrer Arbeiten im Café Central in der Zentralmensa, Platz der Göttinger Sieben.

Voriger Artikel
Spritzig, spannungsreich und beschwingt
Nächster Artikel
„Wir werden die Menschen nicht enttäuschen“

Uraufführung im Februar 2008: „Jenny Blum“ mit Roman Lehner (links) und Kathrin Bolbeth.

Quelle: Opitz

Zehn bis zwölf Inszenierungen stehen jedes Jahr auf dem Programm des studentischen Theaters im OP, die Bilder rauschen vorbei. Aus der Vielzahl der Szenen, die die Theaterfotografen festhalten, landen nur wenige zur Illustration von Rezensionen in Zeitungen oder auf der Internetseite des ThOP. Für die Schau im Café Central haben Jellinek und Opitz jetzt großformatige Fotografien ausgewählt, die die Arbeit im ThOP der vergangenen knapp zehn Jahren beleuchtet. Ästhetisch eindrucksvoll haben sie die Werke nach Farben organisiert: Gelb, Blau, Grün und Rot.

Bis Ende Februar im Café Central in der Zentralmensa, Platz der Göttinger Sieben in Göttingen.

Von Peter Krüger-Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag