Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Malala – Mädchen mit Buch“

Premiere im Deutschen Theater „Malala – Mädchen mit Buch“

Das Stück „Malala - Mädchen mit Buch“ wird am Sonntag, 15. Oktober, im Deutschen Theater in Göttingen, Theaterplatz 11, aufgeführt. Die Schauspielerin Gaby Dey berichtet in dem Drama von der jungen Bloggerin Malala Yousafzai.

Voriger Artikel
Deutscher Buchpreis geht an Robert Menasse
Nächster Artikel
Concert Royal auf Burg Bodenstein

Malala Yousafzai: Die Geschichte des Mädchens aus Afghanistan ist Thema eines Theaterstück.
 

Quelle: AP

Göttingen. Die junge Frau aus Pakistan gab mit Mut und Durchhaltevermögen der Welt einen Blick auf die Vorgänge der Gewalttaten der Taliban, insbesondere auf Bildungseinrichtungen und das Schulverbot für Mädchen. Im Jahr 2014 erhielt Yousafzai den Friedensnobelpreis für ihre mutigen Berichte. Die Premiere im Deutschen Theater beginnt um 18 Uhr. Regie führt Elias Perrig. Eintrittskarten sind in den Tageblatt-Geschäftsstellen, Weender Straße 44 in Göttingen und Marktstraße 9 in Duderstadt, sowie unter gt-tickets.de erhältlich.
 

Von Steven Jacobi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag