Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Auf weißen Flügeln
Nachrichten Kultur Regional Auf weißen Flügeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 07.01.2017
Anzeige
Göttingen

Die Geschichte ist wohlbekannt: Der Prinz verliebt sich in die in einen Schwan verzauberte Prinzessin Odette, die sich nur für wenige nächtliche Stunden in ihrer menschlichen Gestalt zurückverwandelte. Nur der Treueschwur eines Mannes kann diesen Fluch brechen, und so schwört Siegfried. Als zum Ball am Hof Odile, die Tochter des Zauberers als Odette verkleidet erscheint glaubt er, vor ihr seinen Schwur zu wiederholen, bricht aber durch die Täuschung sein erstes Versprechen und muss mit dem Zauberer um seine Geliebte kämpfen.

Die Moskauer Kompanie setzt die Choreografie nach Marius Petipa und Lew Iwanov, die 1895 am Mariinski-Theater in Sankt-Petersburg erstmals gezeigt wurde, technisch perfekt und ausdrucksvoll um. Zwischen den zahlreichen Soli sticht Doronina heraus, die sowohl die Odette als auch die Odile tanzt und beiden Rollen eine unverwechselbare Persönlichkeit verleiht. Im Zusammenspiel mit Sergei Skvortsov als bösem Zauberer macht sie die Verschlagenheit und Boshaftigkeit ihrer Figur sichtbar.

Die verliebte Spannung ihrer Charaktere machen Doronina und Smirnov von ihrer ersten Begegnung an spürbar. Unterstützt wird die Atmosphäre von den präzise eingesetzten Lichteffekten, die die Liebenden in geheimnisvoll-blaues Licht tauchen und die fedrigen Tutus der weißen Schwäne in Szene setzen. Der Auftritt des Zauberers beim Spinnen seiner Intrige wird mit blutrotem Licht angekündigt, und Blitze zucken über die Bühne, als es zum Kampf um Leben und Tod kommt.

Die über lange Zeit melancholischen Szenen werden vor allem durch die Späße des Hofnarren, getanzt von Sergei Fedorkov, aufgelockert. Ironisch-sentimental mimt er den Geigenspieler und zeigt beim Abgang von der Bühne sogar einen einwandfreien „Moon-Walk“. Das Publikum würdigte die herausragende Leistung des Corps de Ballett mit lang anhaltendem Applaus.

Von Jana Probst

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Die Kinostarts der Woche - Das kommt in Göttingens Kinos

Vom Science-Fiction-Thriller "Passenger", dem finnischen Film „Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki“ - bis "Plötzlich Papa": Diese Woche starten in Göttingens einige sehenwerte Filme.

04.01.2017
Regional Paul Panzer in Göttingen - Das Komische im Alltag

Blümchenhemd und Sprachfehler - das sind die Markenzeichen von Paul Panzer. Der Komiker war mit seinem fünften Bühnenprogramm, „Die Invasion der Verrückten“, vor rund einem Jahr zu Gast in der ausverkauften Lokhalle. Jetzt kommt er wieder - Tageblatt-Leser können Tickets für seinen Auftritt gewinnen.

Peter Krüger-Lenz 06.01.2017
Regional Neues Album aus Göttingen - Von Wolkenschiebern und Steppentigern

Die Göttinger Axel Mehner und Klaus Wißmann haben beruflich schon einiges in Angriff genommen. Ihr Musizieren lief dabei meist nebenher, aber es lief stetig – und lange Zeit unabhängig voneinander. Inzwischen treten sie meist in der Region als Gitarrenduo auf – und haben eine CD eingespielt: „Sommermond“.

Peter Krüger-Lenz 06.01.2017
Anzeige