Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Vorverkauf für Kultursommerreihe im Alten Rathaus startet
Nachrichten Kultur Regional Vorverkauf für Kultursommerreihe im Alten Rathaus startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:10 21.04.2018
Finanzkabarettist Chin Meyer ist einer der Künstler, der bei der Kultursommerreihe im Alten Rathaus in Göttingen auftritt. Quelle: Christian Schulz
Anzeige
Göttingen

 Das Programm:

8. Juli: Lesung von Schauspieler Matthias Habich aus „Der Spieler“

Matthias Habich ist einer der Künstler, der beim Kultursommer 2018 auftritt. Quelle: r

Eröffnen wird die Kultursommerreihe im Alten Rathaus am Sonntag, 8. Juli, der Schauspieler Matthias Habich mit einer Lesung aus „Der Spieler“ von Fjodor Dostojewski. Ab 20 Uhr wird Habich die menschlichen Abgründe Aleksej Iwanowitschs – dem Protagonisten aus Dostojewskis autobiografisch gefärbtem Werk – schildern. Dabei geht es um die Spielsucht der Hauptfigur, die im Rausch alles verliert: seine große Liebe, sein Ansehen und die Kontrolle über das Leben.

13. Juli: „Erster Göttinger Kabarettgipfel“

Nessi Tausendschön (links), Arnulf Rating (rechts) und Reiner Kröhnert (Mitte) gestalten den „Ersten Göttinger Kabarettgipfel“. Quelle: r

Am Freitag, 13. Juli, wird dann der „erste Göttinger Kabarettgipfel“ im Alten Rathaus veranstaltet. Mit dabei sind Nessi Tausendschön, Arnulf Rating und Reiner Kröhnert. Hier treffen laut Veranstalter „skurril-poetisches Musiktheaterkabarettvarieté“, „Polittornado“ und „Parodistenkino“ aufeinander. Eine interessante Mischung. Beginn ist um 20.30 Uhr.

22. Juli: „Frankenstein“-Lesung mit August Zirner und dem Spardosen-Terzett

Zirner und das Spardosen-Terzett sind zu Gast beim Kultursommer 2018. Quelle: r

Die dritte Kultursommer-Veranstaltung am 22. Juli im Alten Rathaus gestalten August Zirner und das Spardosen-Terzett als theatralisch-musikalische Lesung. Sie erzählen ab 20 Uhr den Klassiker „Frankenstein“ von Mary Shelley neu. Während Schauspieler und Grimme-Preisträger Zirner liest und Querflöte spielt, gibt das Spardosen-Terzett der Erzählung eine weitere musikalische Ummalung – mit E-Piano (Rainer Lipski), E- Bass und Electronics (Kai Struwe) und Schlagwerk (Mickey Neher).

29. Juli: Finanzkabarettist Chin Meyer mit „Macht, Geld, Sexy“

Kabarettist Chin Meyer tritt ebenfalls beim Kultursommer im Alten Rathaus auf. Quelle: Christian Schulz

Um Macht und was die mit einem macht, geht es am 29. Juli bei dem Auftritt des Finanzkabarettisten Chin Meyer. In seinem Programm „Macht, Geld, Sexy“ geht es laut Veranstalter nicht nur um die „allgegenwärtige Gier nach immer mehr Geld“, sondern auch um „den ausufernden Hunger nach Sexy-Selbstbestätigungs-Wohlfühl-Konsum“. Beginn ist um 20 Uhr.

5. August: „Gleich Knallt’s“ mit „Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie“

„Gleich Knallt’s“ heißt das Programm des Duos „Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie“. Quelle: r

Das Duo „Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie“ wird sein poetisches Musik-Theater-Kabarett „Gleich Knallt’s“ am 5. August ab 20 Uhr im Alten Rathaus aufführen. Die beiden Kabarettisten geben sich als junges Akademiker-Paar von heute – und parodieren ebendieses. Das tun sie nicht nur, indem sie viel reden, sondern auch mit selbstkomponierten Liedern, dem Spiel an der Lichtorgel und unter anderem einer „Smartphonie“-Aufführung, wie es in der Ankündigung des Kultursommers heißt.

Weitere Informationen gibt es unter kultursommer.goettingen.de, Karten sind in der Tageblatt-Geschäftsstelle, Weender Straße 44 in Göttingen, erhältlich.

Von Hannah Scheiwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige