Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Zwei Tage Festival im Kaiser-Wilhelm-Park
Nachrichten Kultur Regional Zwei Tage Festival im Kaiser-Wilhelm-Park
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 24.05.2013
Von Peter Krüger-Lenz
Alle Hits von Genesis: Ray Wilson (Mitte) mit seinen Musikern. Quelle: EF
Anzeige
Göttingen

Der organisierende Fachdienst Kultur der Stadt hat für Freitag Max Mutzke engagiert, und am Sonnabend kommt Ray Wilson mit seiner Band.

Mutzke, einst von Stefan Raab für den Eurovision Song Contest gecastet, zählt zu den wenigen Künstlern, die sich nach einem solchen Ausscheidungswettbewerb wirklich durchsetzen konnten.

„Max Mutzke live“ ist bereits das fünfte Album, das er vorlegt. Unterwegs ist er mit seiner Band „Mono-Punk“. Im Repertoire haben sie Funk, Soul, Blues, Rock, Pop und Jazz.

Ray Wilson, Ex-Sänger der Band „Genesis“, präsentiert mit seinem neuen Projekt die größten „Genesis“-Hits und Lieder, die seine ehemaligen Band-Kollegen Peter Gabriel und Phil Collins solo sangen. Unterstützt wird Wilson von acht jungen Musikern.

Das Renommierteste, was das Genre in Deutschland zu bieten hat

Am Freitag eröffnen die Gewinner des Bandwettbewerbs „Rock am Kaufpark“, der am Sonnabend, 3. August, ausgetragen wird, das Festival. Anschließend treten Sebastian Schröder, Oliver Gies, Lukas Teske und Jan Bürger vor das Publikum.

Gemeinsam sind sie das A-cappella-Quartett Maybebop und zählen zum Renommiertesten, was das Genre in Deutschland zu bieten hat.

Der Sonnabendabend startet mit einer Göttinger Sängerin und einem ebenfalls heimischen Sänger, die von einer hochkarätigen Band begleitet werden. Mehr allerdings will der Fachdienst Kultur noch nicht verraten.

Karten gibt es unter anderem in den Tageblatt-Geschäftsstellen, Jüdenstraße 13c in Göttingen und Auf der Spiegelbrücke 11 in Duderstadt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige